Ostern im Tierpark Nordhorn: Absage an den Osterhasen

|   Kreis Borken

Die Osterzeit ist normalerweise eine der besucherstärksten Zeiten im Familienzoo in der Grafschaft Bentheim. Es locken viele Jungtiere, die aufblühende Natur und verschiedene Programmpunkte 1000de Besucher in den Zoo am Heseper Weg. Aber was ist schon normal in diesen Tagen?

Die Jungtiere sind da, die Natur ist in Aufbruchstimmung, aber die Besucher dürfen den Zoo nicht betreten. Abgesagt wurde die Osterzeit mit der Vechtehoffamilie, das Osterbrunch im Gasthaus „De MalleJan“, die traditionelle Eiersuche, die seit Einführung erstmals in der Geschichte des Zoos nicht stattfinden kann, der dekorative Eierbaum und die Eierrallye - auch den Osterhasen mussten die Mitarbeiterinnen des Veranstaltungsteams in diesem Jahr ausladen.

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind absolut richtig, aber der finanzielle und ideelle Schaden für den Tierpark immens. Alle Mitarbeiter freuen sich sonst, wenn nach der langen Winterphase der frisch herausgeputzte Park in frischem Frühlingsglanz erstrahlt und sich die vielen Besucher an den zahlreichen Jungtieren und anderen Neuerungen erfreuen. So gut es geht, versuchen die Tierpfleger, Handwerker und das Marketingteam in diesen Tagen ein bisschen Zoofeeling per Social-Media Kanal nach Hause zu bringen.

Es wird eine Zeit nach Corona geben und dann freuen wir uns auf zahlreiche Gäste am Heseper Weg! Bis dahin halten wir alle Interessierten auf der Webseite unter www.tierpark-nordhorn.de, auf Facebook unter www.facebook.com/TierparkNordhorn und auf dem Instagram-Account des Zoos auf dem Laufenden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von