Ortseingang erhält neuen Blickfang

|   Stadtlohn

Die Steuerberatungsgesellschaft Heisterborg GmbH & Co. KG erhält einen neuen Verwaltungsstandort. Nun erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau. Der Investor AK Borgers Immobilien GmbH & Co. KG errichtet auf einer Grundstücksfläche von circa 3.330 Quadratmetern in Stadtlohn an der Eschstraße ein dreigeschossiges Bürogebäude mit einer Brutto-Geschossfläche von circa 2.900 Quadratmetern.

Es entsteht ein traditionelles Klinkergebäude bestehend aus zwei dreigeschossigen Baukörpern, die über eine Glasfassade miteinander verbunden sind. Hinter der Glasfassade verbirgt sich der einladende Eingangsbereich der Steuerkanzlei. Das Gebäude wird im industriellen Umfeld einen optischen Auftakt bei der Einfahrt ins Stadtgebiet von Stadtlohn bilden und setzt eine Marke - „hier beginnt die Stadt“. So wird die Fassade von Klinkern aus lokaler Herstellung durch Firma Iking aus Stadtlohn ausgestattet. Eine vor dem Gebäude bestehende Linde bleibt als markanter Baum erhalten und fügt sich sehr gut ins das Gesamtbild der Außenfassade ein.

Das gesamte Gebäude ist maßgeschneidert für die Anforderungen an eine moderne Steuerkanzlei. In die Zukunft gedacht ist der Neubau um einen weiteren Baukörper erweiterbar. Mit der kompletten Planung, vom ersten Entwurf, über die Haustechnik- bis zur Ausführungsplanung und der schlüsselfertigen Errichtung des modernen Bürogebäudes sowie der Erstellung der Außenanlagen ist die Borgers GmbH mit Hauptsitz in Stadtlohn beauftragt. Bei der Erbringung der Bauleistung werden für die jeweiligen Gewerke leistungsstarke Handwerksunternehmen aus der Region einbezogen.

Das Gebäude erfüllt die hohen Anforderungen des KfW55-Standards an die Energieeffizienz von Gebäuden. Dies bedeutet, dass nur etwa die Hälfte der Energie eines modernen Neubaus verbraucht wird. Neben der Erfüllung hoher Dämmstandards bei der Außenhülle kommt moderne Gebäudetechnik zum Einsatz von LED Beleuchtung bis zu einer Luft-Wasser-Wärmepumpenanlage. Es wird also regenerative Energie zur Beheizung eingesetzt, eine Photovoltaik-Anlage liefert den selbsterzeugten Strom.

Ein modernes und attraktives Innenausbaukonzept ist in der Planung. Ziel ist es, Mitarbeitern wie auch Mandanten eine kreative Arbeitsumgebung in vertraulicher Arbeitsatmosphäre zu bieten. Auf einer weiteren Grundstücksfläche von circa 1.430 Quadratetern können in Zukunft weitere Flächen für diesen Bürostandort geschaffen werden.

Heisterborg betreut seine Mandanten seit über 60 Jahren und vereint die Bereiche Steuerberatung, Wirtschaftsberatung, Wirtschaftsprüfung und Rechtsberatung unter einem Dach. Heisterborg beschäftigt mittlerweile über 100 Mitarbeiter, verteilt auf vier Standorte: Stadtlohn, Emsbüren, Gronau-Epe, Münster. Der größte und älteste Standort in Stadtlohn wird nach Jahrzehnten das Bürogebäude „An de Bleeke“ verlassen, denn das stetig erweiterte Bürogebäude platzt sprichwörtlich aus allen Nähten. Um auch zukünftig allen Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld nach dem neusten Stand der Technik bieten zu können, werden an dem neuen Standort Eschstraße im ersten Bauabschnitt bis zu 90 Arbeitsplätze geschaffen. Mitarbeiter standen bei Heisterborg schon immer im Vordergrund, daher dürfen im neuen und modern eingerichteten Gebäude Ruheräume, Lounge-Bereiche und ein großer Gemeinschaftsbereich mit Küche nicht fehlen.

Borgers realisiert als Generalbauunternehmen deutschlandweit Immobilien im Industrie- und Gewerbebau – zum Festpreis, in garantierter Bauzeit, aus einer Hand. In seiner 110- jährigen Firmengeschichte hat das Unternehmen unzählige Bauvorhaben schlüsselfertig geplant und gebaut, von Verwaltungs- und Produktionsgebäuden, Sanitätshäusern, Lager- und Logistikhallen, Fachmärkten und weiteren Gewerbebetrieben bis zu Autohäusern und Werkstätten.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von