Online-Seminar: „Zeitgemäß bewerben“

|   Gescher

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frau und Beruf 2021“ lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gescher, Christiane Betting, am 21. April um 19 Uhr Interessierte zur Teilnahme an einem Online-Seminar zum Thema „Zeitgemäß bewerben“ ein.

Das Internet hat uns ganz neue Möglichkeiten eröffnet, um mit potenziellen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern in Kontakt zu treten. Immer mehr Firmen und Verwaltungen bevorzugen Online-Bewerbungen per E-Mail oder Webformular. Diese Bewerbungen sind zwar schneller bei den Adressatinnen und Adressaten als die Bewerbungsmappen aus Papier, sie müssen jedoch genau so sorgfältig aufbereitet werden – und es gibt Stolperfallen, die jede Bewerberin kennen sollte.

Die Referentin Sonja Schaten wird in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr einen kompakten Überblick über den Aufbau und die Gestaltung zeitgemäßer digitaler Bewerbungsunterlagen geben. Außerdem informiert sie über die digitalen Möglichkeiten der Stellensuche und der Selbstpräsentation.

Angesprochen sind vor allem diejenigen, sich längere Zeit nicht beworben haben und/oder sich unsicher sind, welche Regeln für Online-Bewerbungen gelten, die sich über digitale Möglichkeiten der Stellensuche und der Selbstpräsentation informieren wollen oder die einfach nur neugierig sind und sich für den Fall der Fälle auf den neuesten Stand bringen wollen.

Der Vortrag ist für die Teilnehmerinnen kostenlos. Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte, Christiane Betting, bis zum 20. April um 10 Uhr entgegen unter betting@gescher.de. Nach erfolgter Anmeldung erhält jede Teilnehmerin die Zugangsdaten für den Online-Vortrag der Referentin. Interessierte können sich ebenfalls an alle anderen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken wenden, die jeweiligen Kontaktdaten sind in der Broschüre „Frau und Beruf 2021“ (Seite 26 und 27) aufgelistet.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von