Notensatz und Arrangements im Online-Seminar

|   Heek

Neueinsteiger und Umsteiger von anderen Musikprogrammen können ab dem 3. März im Online-Seminar „Dorico für Einsteiger“ der Landesmusikakademie NRW die Möglichkeiten der Musiknotations-Software Dorico kennenlernen. In einem Kurs von dreimal eineinhalb Stunden führt Markus Hartmann in das Anfertigen von Notensatz und Arrangements ein. Vorkenntnisse der Software oder Besitz des Programms sind nicht nötig.

Die Teilnehmenden können sich mit dem neuen Konzept sowie den wesentlichen Funktionen von Dorico vertraut machen. Eine Probeversion wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Software bietet viele Vorteile gegenüber anderen Musiknotationsprogrammen, wie Ein-Fenster-Bedienung, automatisch zusammengeführte Partituren, automatisches Layout ohne Kollisionen oder mehrsätzige Werke in einem Projekt. Anhand von einfachen Übungen geht der Dozent ausführlich auf die Themen Eingabe von Noten, Artikulation, Taktarten, Tonarten, Dynamik, Akkordsymbole, Texte, Layout von Partitur und Einzelstimmen, Leadsheets, Klangwiedergabe oder auch das Erstellen einer MP3-Datei ein.

Markus Hartmann studierte in den 1990er Jahren an der Musikhochschule Köln Jazz- und Popularmusik. Anschließend war er vier Jahre lang Bassist der Big Band der Bundeswehr. Das Thema Musiknotation war für ihn immer ein wichtiger Bereich; er war für viele Verlage, Orchester und Rundfunkanstalten als Notensetzer tätig. Außerdem war er mehrere Jahre Leiter des Notenarchivs beim Zentrum Militärmusik in Bonn. Seit 2019 ist er Ansprechpartner für die Notationssoftware Dorico im deutschsprachigen Raum.

Das Online-Seminar findet jeweils mittwochs am 3., 17. und 31. März 2021 von 17:30 bis 19:30 Uhr auf der Plattform „Zoom“ statt. Eine Schutzgebühr von 10 Euro muss bei der Anmeldung entrichtet werden. Alle weiteren Informationen und Anmeldung unter:

www.landesmusikakademie-nrw.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von