Nikolaus verteilte faire Schoko-Nikoläuse

|   Ahaus

Am Sonntag kam der Nikolaus zu seinem vermeintlich letzten Einsatz in diesem Jahr, noch einmal nach Ahaus. Er verteilte zusammen mit seinem Knecht Ruprecht mehr als 300 fair gehandelte Schoko-Nikoläuse an die braven Kinder in der Ahauser Innenstadt. Diese Aktion wurde von der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Ahaus organisiert, die in diesem Zusammenhang auf ihre Arbeit aufmerksam machen möchte. 

Mit dem Konsum von fair gehandelten Produkten wird ein erster Schritt getan, um die Kleinbauernfamilien und Beschäftigten auf Plantagen zu unterstützen. Viele leben dort an oder unter der Schwelle zur Armut. Häufig werden der Preisdruck und das Risiko auf das schwächste Glied der Produktionskette abgewälzt. Auch Nikolaus, Bischof von Myra hat sich damals für die Not der ärmeren Familien eingesetzt. Soziale Missstände sind der Anlass für unseren heutigen Brauch, der sich auch mit dem Fairtrade-Gedanken verbinden lässt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von