Neues Schulpferd erweitert therapeutisches Reitangebot

|   Ahaus

Die achtjährige Westfalenstute Santana ist in die letzte freie Box auf der Stallgasse der Schulpferde beim Reitverein Ahaus eingezogen. Ein „glücklicher Zufall“ für Birgit Wittlerbäumer und Viola Frankemölle vom Ahauser Reitverein, die sich sehr über den Neuzugang freuen. Dank großzügiger Unterstützung der Stadtwerke Ahaus konnten sie Santana nach Ahaus holen.

Die braune Stute mit 1,70 Metern Stockmaß eignet sich charakterlich besonders als Therapie- und Voltigierpferd. Als siebtes Schulpferd unterstützt sie jetzt den Reitbetrieb in Ahaus, bei dem 16 Menschen mit Behinderung, dazu noch 120 Reitschüler und acht Voltigiergruppen aktiv sind.  Die Trainer sehen großes Potenzial in der gutmütigen Stute, die nach ein paar Tagen Eingewöhnungszeit schon bald im therapeutischen Unterricht zum Einsatz kommt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von