Neuer Qualifizierungslehrgang Kindertagespflege

|   Ahaus

Die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen wird gemäß den neuen Richtlinien zur Betreuung von Kindern in Kindertagespflege in 2022 auch im Kreis Borken und in den dazugehörigen Städten und Gemeinden durchgeführt. Ein Standort ist in Ahaus. Das aktuelle forum Volkshochschule führt den Lehrgang in enger Abstimmung mit den zuständigen Fachberaterinnen für Kindertagespflege durch. Das neue Qualifizierungsmodell nach den Unterlagen des Deutschen Jugendinstituts (Qualifizierungshandbuch in der Kindertagespflege, QHB) ist weitaus umfangreicher als das bisherige Modell. Das QHB arbeitet kompetenzorientiert, sieht inhaltlich schwerpunktmäßig die Betreuung von U3-Kindern vor und ist unterteilt in einen tätigkeitsvorbreitenden und einen tätigkeitsbegleitenden Teil. Ebenfalls ist die Qualifizierung um eine Praktikumszeit erweitert. Die angehenden Kindertagespflegepersonen werden sowohl in der Kindertagespflege als auch im Kindergarten ein jeweils einwöchiges Praktikum absolvieren.

Die Abstimmung des Lehrgangs erfolgt zwischen Fachberatung und VHS: Ruth Franzbach, Kreis Borken, Kathrin Kuiper, Stadt Ahaus und Raphaela Südfeld, SkF-Koordinatorin Kindertagespflege sind stellvertretend für die Orte des VHS-Zweckverbandsgebietes Ahaus, Stadtlohn, Vreden und die Gemeinden Heek, Legden, Schöppingen und Südlohn mit dabei.

Hauptverantwortlich für die Umsetzung des Curriculums ist VHS-Fachbereichsleiterin Stefanie Horst. Der Lehrgang soll im Februar 2022 starten und mit der Durchführung ist Claudia Brinkmöller betraut, die den gesamten Lehrgang kontinuierlich begleitet und Ansprechpartnerin für alle Beteiligten ist. So werden die Kurseinheiten in Doppelmoderation durchgeführt mit Expertinnen zu den Themen der Betreuung, Bildung und Erziehung von U3-Kindern.

Alle Interessierten sind eingeladen, sich am Donnerstag, 4. November, 19.00 Uhr im Ahauser VHS-Haus, Vagedesstraße 2, über die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson zu informieren und den Ablauf der Fortbildung kennenzulernen. Die Informationsveranstaltung ist kostenfrei (3G-Regel bitte beachten). www.vhs.aktuellesforum.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von