Neuer Festplatzverteiler sichert Stromversorgung

|   Legden

Für verschiedene Veranstaltungen in Legden wie das Dahlienfestival, Weihnachtsmarkt, Krimis, Trecker-Treff und Staudenmarkt wird eine Möglichkeit der sicheren Stromversorgung gesucht. Einen großen Anteil an der Umsetzung des neuen Festplatzverteilers an der Hauptstraße hatten die innogy-Mitarbeiter Martin Enning und Kommunalbetreuerin Monika Schürmann. Sie hatten sich bei ihrem Arbeitgeber für das Projekt eingesetzt.

innogy übernimmt im Rahmen der Initiative „aktiv vor Ort“ 2.000 Euro Materialkosten. „Wir möchten mit dieser Aktion der Gemeinde helfen, Aktionen auf dem Marktplatz anzubieten, die die Aktivitäten der Vereine und Gemeinschaft unterstützen. Soziale Verantwortung übernehmen – auch dafür steht innogy mit der Initiative ‚aktiv vor Ort‘“, teilt das Unternehmen mit. Im Mittelpunkt stehen Fleiß und ehrenamtlicher Einsatz der innogy-Mitarbeiter. Dabei werden sie organisatorisch und finanziell von ihrem Arbeitgeber unterstützt.

Wenn eine Kita eine neue Schaukel braucht, der Dorfplatz in der Gemeinde verschönert werden soll, oder ein Vereinsheim dringend renoviert werden muss – „aktiv vor Ort“ macht es möglich Bis zu 2.000 Euro können die Mitarbeiter als Materialzuschuss für ihren genehmigten Projektvorschlag erhalten.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von