Neue Bassklarinette für die Wiesentaler

|   Stadtlohn

Die Stadtlohner Musikkapelle Wiesentaler - 1900 e.V. freut sich über die Neuanschaffung einer Bassklarinette. Möglich wurde dies durch die Sparkassenstiftung für Stadtlohn und den Förderverein der Wiesentaler. Die Sparkassenstiftung für Stadtlohn unterstützte den Verein bei der Investition mit 1.350 Euro und der Förderverein der Wiesentaler mit einer Summe von 1.000 Euro.

„Ich freue mich sehr, dass das neue Instrument direkt zum Einsatz gekommen ist – Klasse!“, sagte Bürgermeister Helmut Könning. Im Beisein des gesamten Orchesters übergaben Bürgermeister Helmut Könning, Frank Poppenborg, Regionalleiter der Sparkasse Westmünsterland und Vorsitzender der Sparkassenstiftung für Stadtlohn, und die Vertreter des Fördervereins das neuen Instrument an Lina-Mae Hannemann. Sie wird das Instrument von nun an im Wiesentaler-Orchester besetzen.

Die Wiesentaler ergänzen damit die Klangfarbe ihres Orchesters um eine weitere musikalische Facette. Die Bassklarinette unterstützt von nun an das tiefe Register und erhält ihren Auftritt bei Schützenfesten, Stadtfesten und anderen Konzerten in Stadtlohn. Besonders junge Instrumentalisten zeigen in den vergangenen Jahren verstärktes Interesse an außergewöhnlichen Instrumenten, die für das Orchester allerdings eine musikalische Bereicherung darstellen. Frank Poppenborg ergänzt: „Den Vorstand bei dem Wunsch, möglichst viele Anschaffungen vereinseigener Instrumente realisieren zu können, zu unterstützen zu können, ist mir wichtig.“

Dem Verein gehören derzeit 196 Mitglieder an, über die Hälfte davon sind unter 18 Jahren. Ein Durchschnittsalter von knapp über 20 Jahren zeigt das erfreuliche Ergebnis erfolgreicher Jugendarbeit in den letzten fast 25 Jahren. Über die Investition freuen sich die Vereinsverantwortlichen, die Mitglieder des Fördervereins der Wiesentaler und Vertreter der Sparkassenstiftung für Stadtlohn.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von