"Neo" ist die schönste Dahlie

Anders als in den Vorjahren konnte in diesem Jahr das Publikum des Dahliengartens Legden vier Wochen an der Votierung „Schönste Dahlie“ im Dahliengarten teilnehmen. Da man sich in diesem Jahr auch online beteiligen konnte, war die Beteiligung deutlich höher als in den Vorjahren. Die Besucher und Teilnehmer kamen nicht nur aus dem näheren Umfeld wie dem Kreis Borken, Coesfeld, Steinfurt, Münster etc., sondern auch aus Aurich, Potsdam, Osnabrück, Bad Iburg, Tecklenburg, Unna, Dortmund, Köln, Heidelberg, Stuttgart, Wesel oder den Niederlanden.  422 Stimmen wurden abgegeben. Die Qual der Wahl war groß. Von 180 Dahliensorten wurden allein 104  Sorten als „schönste Dahliensorte“ votiert. Einige engere Favoriten hatten sich schon bei der Auszählung abgezeichnet, aber schlussendlich konnte, wie schon im Jahr 2018,  die  Dahlie „Neo“ als "Dahliengarten-Königin" die meisten Stimmen auf sich vereinigen. "Neo" ist eine dekorative Dahlie, orange mit roten Einschüssen und gezüchtet von Ernest Turc aus Frankreich. Mit ein wenig Abstand folgten die Sorten „Black Jack“ und „Alpen-Pauline“.

Die glückliche Gewinnerin, die bei der Votierung  auf die Dahlie „Neo“ gesetzt hatte, ist Agnes Wember aus Münster. Sie konnten nun den Preis, ein Galadinner für zwei Personen, in Empfang nehmen. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken im Dahliengarten und dem Besuch der Gewinnerdahlien und einer Führung durch die Dahlienbeete bei dem schönen Spätsommerwetter verging der Nachmittag wie im Fluge. Das Team des Dahliengarten Legden e.V., freuen sich mit der Gewinnerin und über die große Beteiligung, die zeigt, dass es im Gartten eine hervorragende Zusammenstellung aller Sorten und Formen gibt, die bei den Gästen ankommt und den Dahliengarten zu einem besonderen einzigartigen Ort im Münsterland und darüber hinaus macht. Die Blütenpracht ist noch bis Mitte Oktober zu bewundern, der Garten ist täglich geöffnet.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von