„Natur im Fokus“: Fotografien von Hubert Stroetmann

|   Vreden

Die Natur bietet zahlreiche Fotomotive: Sie ist vielfältig, abwechslungsreich, schlicht und extravagant und mit dem bloßen Auge, beim flüchtigen Hinsehen, nicht immer gleich erkennbar. Denn oft liegt die Schönheit der Natur im Detail: zahlreiche solcher großen und kleinen Naturmomente hat der Vredener Fotograf Hubert Stroetmann mit der Kamera festgehalten. Seine großformatigen Aufnahmen sind Spiegel der Region – und im März nun im kult in Vreden zu sehen: Am Freitag, 1. März, wird die Ausstellung "Natur im Fokus" um 16 Uhr eröffnet. Dazu sind alle Interessierten herzlich willkommen. Dann wird sie bis zum 31. März in dem Kulturzentrum gezeigt. Die Schau ist ein Ausschnitt seiner Arbeiten, mit denen er für den Erhalt und den Schutz der Umwelt und des facettenreichen Naturraum wirbt.

Entstanden ist die Idee, die Aufnahmen einmal öffentlich zu zeigen, mehr oder weniger durch die Aufforderung von Freunden. Als mit dem kult dann der passende Ort für diese Schau gefunden war, bestand die große Herausforderung in der Auswahl der Motive – im März sind nun 30 Fotos aus mehr als 50 Jahren "Fotojagd" zu sehen. Zumeist sind es sehr spontane Aufnahmen. Und obwohl Stroetmann auch das Ausland wie Amerika oder Asien reizt, findet er im Münsterland doch alles, was das Fotografenherz "auf der Fietze" sucht.

Zum Abschluss der Sonderausstellung findet am Sonntag, 31. März, um 14.30 Uhr im kult eine Versteigerung der hochwertigen Drucke (auf Alu-Dibond) statt. Der Erlös der Versteigerung kommt nach Abzug der Produktionskosten für den Fotografen einer gemeinnützigen Organisation zu. Die Fotoausstellung ist zu den Öffnungszeiten des kult, dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr, zu besichtigen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von