Nach Feierabend weitergebildet

|   Kreis Borken

Fortbildung spielt bei der Volksbank Gronau-Ahaus eG eine zentrale Rolle. Seit jeher investiert die Bank in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter und ermöglicht ihnen neben der Arbeit diverse Weiterbildungsmaßnahmen. Diese haben sich jetzt ausgezahlt: Gleich fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Gronau-Ahaus bildeten sich in mehrjährigen Zusatzausbildungen an den Wochenenden oder nach Feierabend weiter und zählen in diesem Jahr zu den erfolgreichen Absolventen.

Anlässlich einer Feierstunde bestätigte Georg Kremerskothen, Vorstand der Volksbank Gronau-Ahaus, den großen Wert vom lebenslangen Lernen: „Für ein erfolgreiches Unternehmen gibt es kaum etwas Wichtigeres als hervorragend qualifizierte Mitarbeiter, die sich mit „ihrem“ Unternehmen identifizieren und sich auch durch ihre stete Bereitschaft zur Fortbildung auszeichnen.“ Zudem wünschte der Vorstand den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie ihr Wissen in den vielfältigen Bereichen der Volksbank erfolgreich einsetzen und weitergeben können. Sie sind stolz auf das hohe Engagement und gratulieren den Absolventinnen und Absolventen der verschiedenen Lehr-, bzw. Studiengänge ganz herzlich:

  • Andreas Sommer (Ahaus), Fachwirt für Facility Management (IMB)
  • Tristan Peters (Gronau), Bachelor of Arts (B.A.), Ausbildungsintegriertes Studium
  • Fatma Göncü (Ahaus), Bankfachwirtin Frankfurt School of Finance & Management
  • Frederic Klümper (Gronau), Betriebswirt Frankfurt School of Finance & Management
  • Ellen Leuderalbert (Gronau), Bachelor of Arts (B.A.), Ausbildungsintegriertes Studium
« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von