Myriam Agnes Ofori absolviert Bundesfreiwilligendienst

|   Ahaus

Myriam Agnes Ofori aus Vreden absolviert derzeit einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) an den drei kreiseigenen Berufskollegs am Campus Ahaus. Im Rahmen des Sonderprogramms mit Flüchtlingsbezug unterstützt sie noch bis Juli 2019 die Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler der Berufskollegs für Technik, Lise Meitner sowie Wirtschaft und Verwaltung beispielsweise in einer internationalen Förderklasse während des Unterrichts. Die 49-Jährige, die ihre Kindheit und Jugend in Ghana verbracht hatte, hat während des BFD zudem pädagogische Zusatzangebote wahrzunehmen. Um diese abzustimmen, kam sie jetzt ins Kreishaus in Borken.

Gemeinsam mit Sigrun Plogmann vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Borken und Uwe Dieckmann, der im Personalbereich beim Kreis Borken unter anderem für die Betreuung der BFD-Programme zuständig ist, besprach Myriam Agnes Ofori, welche pädagogischen Programme für sie geeignet sind. Auch Christine Miedecke, Sozialpädagogin im multiprofessionellen Team Migration/Integration am Campus Ahaus, nahm an dem Gespräch teil.

Das Sonderprogramm mit Flüchtlingsbezug wird im Schuljahr 2018/2019 das letzte Mal angeboten. Die Möglichkeit, praktische Erfahrungen und Kenntnisse während des BFD zu sammeln und erste Einblicke in die Berufswelt zu erhalten, bieten jedoch auch andere Institutionen des Kreises Borken regelmäßig an: die Hans-Christian-Andersen-Schule in Südlohn sowie die Neumühlenschule und die Integrative Kindertagesstätte in Borken. Interessierte können sich gerne an Uwe Dieckmann vom Kreis Borken unter Tel. 02861/82-2134 und per E-Mail an u.dieckmann@kreis-borken.de wenden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von