Musikschule Ahaus informiert digital

|   Ahaus

Leider ist es für die Musikschule der Stadt Ahaus noch nicht möglich, eine Instrumenteninfo mit Ausprobieren der Musikinstrumente zu veranstalten. Es gibt aber, wie schon im letzten Jahr, eine digitale Alternative. Die Lehrer der Musikschule haben interessante, unterhaltsame und immer informative Videos gedreht. Der Zugang erfolgt über die Startseite der Stadt Ahaus, Kulturquadrat.

Die Blechbläser spielen das Volkslied „Kommt ein Vogel geflogen“ im Stile verschiedener berühmter Komponisten. Wie hätte Bach oder Beethoven das Lied komponiert? Die Holzbläser erklären ihre Instrumente mit Melodien aus Disney Filmen wie aus dem Jungle Buch „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“. Bei den Tasteninstrumenten gibt es einen Zeitwirbel, der die Instrumente von Cembalo über das Klavier bis zum Akkordeon und Keyboard mit der zum Instrument passenden Musik wirbelt.

Ganz verschiedene Saiteninstrumente, unter ihnen auch Gitarre und Geige, werden vom Musikwurm Freddy und von dem Kater Carlo vorgestellt. Ein auch für Kinder vergnügliches Video. Da der Rock- und Popbereich an der Musikschule immer mehr an Bedeutung gewinnt, stellt sich dieser mit einem eigenen Video vor. Wie entsteht ein Song in der Aufnahme? Hier kann man sehen und hören, welche Aufgaben zum Beispiel das Schlagzeug oder der Gesang in einer Band haben.

Am Samstag, 12. Juni, von 10 bis 13 Uhr stehen zudem die Musikschullehrkräfte in der Musikschule an der Vagedesstraße 2 zu einer Beratung zur Verfügung. Alle Interessenten können sich unter Tel. 02561/72925 sowie per E-Mail an musikschule@ahaus.de einen Termin buchen. Die Beratung ist aufgrund der Pandemie ausschließlich mit Termin möglich. Natürlich steht die Musikschule auch nach dem Termin für weitere Infos zur Verfügung. Über eine rege Teilnahme würden sich alle Beteiligte freuen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von