Mobiles Forscherlabor auf dem Rathausplatz

|   Ahaus

Schulkinder aus vier Ahauser Kitas konnten am Mittwoch Naturwissenschaften hautnah im mobilen Forscherlabor der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken (WFG) erleben. Im Rahmen des Monats des Natur- und Klimaschutzes hatte die Stadt Ahaus Kitas aus Ahaus und Graes eingeladen, einen ganz besonders spannenden Vormittag auf dem Rathausplatz zu erleben. Kirsten Vennemann und Veronika Droste von der WFG betreuten gemeinsam mit den Erzieherinnen die Kinder und gaben ihnen einen spannenden Einblick in verschiedene naturwissenschaftliche Themen.

Mit dem Einsatz eines Forschermobils der WFG wird im Kreis Borken ein mobiles Forschungslabor angeboten, das vielfältige Experimentiermöglichkeiten für Kinder bereithält. Dabei handelt es sich um ein speziell eingerichtetes Fahrzeug mit Experimentierequipment, das insbesondere Kindergärten und Grundschulen – unabhängig von der gegebenen räumlichen Lage und Ausstattung – ermöglichen soll, ein breites Programm an MINT-Forschungsmöglichkeiten zu nutzen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von