Mittwinterabend auf „Erve Kots“

|   Kreis Borken

Zum Jahresende wird es wieder gemütlich am Herdfeuer auf dem Anwesen "Erve Kots": Am Donnerstag, 27. Dezember, ist dort im niederländischen Lievelde zum Mittwinterabend eingeladen. Der Abend steht diesmal unter dem Titel "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich’s Wetter….oder es bleibt, wie es ist" –  und dreht sich um Klima, Wetter, Wetterregeln und Sprüche. Neben deutschen und niederländischen Beiträgen zum Thema gibt es Musik mit plattdeutschen Texten und mehr. Los geht es um 19.30 Uhr. Alle Interessierten sind zum gemütlichen Abend am Kamin willkommen, den die Arbeitsgemeinschaft Achterhoek-Westmünsterland gemeinsam mit dem Kulturkreis Schloss Raesfeld, dem Dialektkring Achterhoek en Liemers und der Kreisheimatpflege Borken veranstaltet.

Das Wetter ist das Wichtigste im Leben eines jeden Bauern. Nur wenn das Wetter stimmt, wenn Regen und Sonne, Wärme und Kälte zur rechten Zeit kommen, wird es eine Ernte geben. Seit Tausenden von Jahren wird das Wetter genau beobachtet. Gewissermaßen als "Überlebensstrategie" haben sich daraus die verschiedenen Wetterregeln entwickelt, die in allen Kulturen der Welt überliefert sind. So haben auch unsere Vorfahren im Achterhoek und im Westmünsterland Zusammenhänge erkannt und sie im Alltagsleben für eine kurzfristige Wettervorhersage genutzt.

Drs. Sebastiaan Cobelens aus Almere (NL) blickt in seinem Vortrag auf das Wetter im Raum Achterhoek-Westmünsterland während der vergangenen 200 Jahre zurück. Gisbert Strotdrees aus Münster greift mit alten Wetter- und Bauernregeln die Frage auf: "Wissen sie mehr, als wir glauben?". Doris Homolka (Bocholt) liest Geschichten von Egon Reiche und Willi Richter, Ria Olijslager (Lievelde) den Text "Eschmolten as Botter in’ne Sünne" (Geschmolzen wie Butter in der Sonne) vor.

Für die musikalische Begleitung des Mittwinterabends sorgen die "Mannslöh". Die Gruppe, deren Mitglieder aus Bocholt und Hamminkeln stammen, bildete sich 2006, um zunächst eine CD mit plattdeutschen Liedern – "Dingden, dat is platt" – für den Verein Dorfentwicklung Dingden zu produzieren. Das heutige Liedgut der Mannslöh besteht aus plattdeutschen, kölschen und irischen Liedern, aber auch aus deutschen und englischen Oldies. Das historische Anwesen "Erve Kots" liegt am Eimersweg 4 in 7137 Lievelde in den Niederlanden, an der alten Verbindungsstraße zwischen Groenlo und Lichtenvoorde.

Der Eintritt zum Mittwinterabend auf "Erve Kots" kostet 12,50 Euro, inklusive einer Tasse Kaffee und zwei Neujährchen. Nähere Informationen gibt es auch in der Geschäftsstelle der Kreisheimatpflege im kult Westmünsterland in Vreden, Tel. 02564/9899110 oder per E-Mail an heimatpflege@keis-borken.de.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von