Mit Musik zur deutschen Sprache

|   Heek

Kann Musik das Lernen der deutschen Sprache unterstützen? Ja, denn mit ihrer Hilfe lassen sich Ankommen, Kennenlernen, Vertrauensbildung und Lernen leichter gestalten – gerade bei der Arbeit mit Kindern. Dozentin Ursula Kerkmann zeigt beim Online-Workshop „Lieder zum Ankommen“, den das Projekt IN.DI.E Musik der Landesmusikakademie NRW am Freitag, 1. Oktober veranstaltet, wie das gelingt.

Der Workshop vermittelt praxisnah und leicht zugänglich Methoden des musikalischen Sprachlernens. Dabei geht es direkt in die Praxis. Alle Teilnehmenden übernehmen die Rolle der Deutsch lernenden Kinder, um aktiv erleben zu können, wie der Wortschatz spielerisch erweitert wird, sich ein schnelles Erfolgsgefühl einstellt oder durch Bewegungslieder eine fröhliche Lernatmosphäre entsteht. Der Workshop richtet sich an alle Pädagoginnen und Pädagogen, Kita-Leitungen oder Ehrenamtliche, die Kinder mit Fluchthintergrund betreuen oder beim Spracherwerb unterstützen. Einzige Voraussetzung: Die Teilnehmenden sollten gerne singen. Die Methode eignet sich zum Einsatz im Grundschulalltag von Vorbereitungsklassen ebenso wie in Sprachkursen in Flüchtlingsunterkünften oder städtischen Einrichtungen. Auch Integrationsklassen mit hohem Migrationsanteil profitieren von dieser durch Singen unterstützten Sprachvermittlung.

Ursula Kerkmann verfügt über langjährige Erfahrung als Gesangslehrerin und Chorleiterin mit dem Schwer-punkt Kinder und Jugendliche sowie als Dozentin für musikalische Früherziehung, u.a. an der Carl-Stamitz-Musikschule Köln-Porz. Seit 2012 leitet sie an einer Köln-Porzer Grundschule mit Musikprofil die Sing- und Stimmbildungsklassen in allen Schuljahren. Bereits seit 2013 fördert sie in diesem Rahmen Kinder mit geringen Deutschkenntnissen anhand ihres in der Praxis entwickelten Konzepts, seit 2015 auch geflüchtete Grundschulkinder. Den Studiengang Allgemeine Musikerziehung mit dem Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln beendete sie 1989 mit dem Abschluss als Diplom-Musikpädagogin.

Der Online-Workshop findet am Freitag, 1. Oktober 2021 von 11 bis 14 Uhr auf der Plattform „Zoom“ statt. Aufgrund der Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW ist die Teilnahme kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich unter www.landesmusikakademie-nrw.de.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von