Mit dem Fahrrad (ohne Motor) unterwegs im Münsterland

|   Heek

„Fahrradfahren nur mit Muskelkraft“ heißt das neue Sportangebot des SC Rot-Weiß Nienborg. Der Nienborger Bernhard Holtkamp ist ein begeisterter Radfahrer. Regelmäßig ist er am Wochenende mit dem Fahrrad unterwegs und erkundet in der freien Natur das Münsterland. Er legt Wert darauf, mit einem Fahrrad ohne Motorunterstützung und mit einem Helm zu fahren. In Zusammenarbeit mit dem SC Rot-Weiß Nienborg lädt er Gleichgesinnte ein, sich gemeinsam mit ihm auf Tour zu begeben. Der Auftakt erfolgt am Samstag, 26. März 2022. Treffen ist um 14.30 Uhr am Wilden Bernd in der Hauptstraße des Dinkelortes. Von dort aus führt die sportlich ambitionierte Rundfahrt für etwa drei oder auch mal vier Stunden über Straßen und durch Wald und Flur. Bei schlechter Witterung fällt die Fahrradtour aus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen steht Bernhard Holtkamp unter der Rufnummer 0175/2231791 zur Verfügung.

Regelmäßiger Ausdauersport gehört zu den besten Möglichkeiten, sich vor Herzerkrankungen zu schützen oder ein krankes Herz zu stärken. Ein besonders schonendes Ausdauertraining ist Fahrradfahren. Gerade im Frühjahr und Sommer sind Outdoor-Aktivitäten besonders reizvoll. Das schöne Wetter macht gute Laune und steigert die Motivation für Sport. Fahrradfahren fördert die Fitness: Es trainiert Herz und Lunge, verbessert die Ausdauer und kräftigt die Gesäß- und Beinmuskulatur. Zugleich ist Radfahren gelenkfreundlich: Da das meiste Körpergewicht auf dem Sattel lastet, werden Hüft- und Kniegelenke geschont. Die Tretbewegung fördert zudem die Versorgung der Gelenkknorpel mit Nährstoffen. Auch unterstützt regelmäßiges Fahrradfahren ein gesundes Körpergewicht.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von