Mit Angst oder mit Mut in die Zukunft?

|   Kreis Borken

Die Landwirtschaft im Kreis Borken befindet sich politisch, wirtschaftlich und sozial unter einem gefühlt nie zuvor dagewesenen Druck. Wie finden Bauernfamilien im Angesicht der Krise die Zuversicht für eine Zukunft in der Landwirtschaft? Mit „Mut“ als zentralem Leitmotiv beschäftigen sich mehrere Beiträge des Borkener Kreisverbandstages im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV). Dieser findet statt am Donnerstag, 6. Dezember, ab 9.15 Uhr in Ahaus in der Stadthalle im Kulturquadrat (Wüllener Straße 18). Einlass ist ab 8.45 Uhr.

Hauptprogrammpunkt sind Impulsvorträge und eine von Radio-WMW-Reporter Benjamin Rotzler moderierte Podiumsdiskussion zum Thema „Mut in Zeiten der Krise“. Vier in ihren Ansätzen ganz unterschiedliche Akteure werden ihre ganz persönliche „Mut-Geschichte“ erzählen:

  • Kathrin und Peter Seeger aus Hessen: Mitinitiatoren des Social-Media-Projekts „Frag den Landwirt!“, der Demonstration „Wir machen euch satt“ und des SchweineMobils
  • Silke und Hubert Bengfort aus Vreden: Milchviehhalter und Rinder-Züchter (Berkelauen-Wagyus)
  • Annika Ahlers aus Münster: bekannt durch ihr Online-Kommunikationsprojekt „Erklärbauer“ und ihren Roadtrip Agrar 2018. Sie stellt das Marktschwärmer-Konzept vor, eine Kombination aus Onlineshop und Wochenmarkt
  • Wolfgang Kubutsch aus Bayern: Berater, Trainer und Coach für Führungskräfte in der Agrarwirtschaft

Darüber hinaus werden Vorsitzender Ludger Schulze Beiering und Geschäftsführer Jörg Sümpelmann in ihren Berichten darlegen, welche thematischen Schwerpunkte den WLV im Kreis Borken aktuell beschäftigen. Bürgermeisterin Carola Voß, Landrat Dr. Kai Zwicker und WLV-Vizepräsident Wilhelm Brüggemeier sprechen Grußworte. Studierende der Fachschule für Agrarwirtschaft richten einen Appell an die Anwesenden unter dem Titel: „Menschen eine Chance geben – Mut zur Inklusion“. Außerdem stehen Ehrungen auf dem Programm. Nach dem Schlusswort von Maiskönigin Tanja Emming wird gegen 13 Uhr ein Imbiss gereicht.
Zum Kreisverbandstag sind alle Interessierten herzlich eingeladen, aufgrund der grundlegenden Thematik gerade diesmal gerne auch alle auf dem Hof tätigen Generationen und Mitarbeiter. Weitere Informationen zum Kreisverbandstag unter www.wlv.de

Zum Thema: Landwirtschaftlicher Kreisverband Borken
Der Landwirtschaftliche Kreisverband Borken ist Teil des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), der wiederum dem Deutschen Bauernverband (DBV) untergliedert ist. Der Kreisverband Borken zählt aktuell 3.860 Mitglieder in 34 Ortsverbänden und ist politisch wie konfessionell ungebunden die agrarische Interessenvertretung im Kreis. Die Kreisgeschäftsstelle ist in der Kreisstadt zentral am Butenwall angesiedelt. Derzeit neun Mitarbeiter beraten von hier aus die Mitglieder unter anderem in Pacht-, Sozial-, Rechts- und Versicherungsfragen. Mit angeschlossen sind weitere spezialisierte Tochterunternehmen wie die Landwirtschaftliche Buchstelle BSB.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von