Mehr Platz für die Reittherapie

|   Stadtlohn

Das kleine Wäldchen beim Reitplatz an der Johannes-Reithalle, welches zwischen der Uferstraße und dem Außenreitplatz liegt, darf jetzt für den Reitbetrieb mitgenutzt werden. Der vorgesehene Parcours in dem Wäldchen ist direkt an dem bestehenden Außenreitplatz angeschlossen. Die Anbindung besteht durch zwei Tore. Außerdem wurde das Gelände neu eingezäunt und der Weg mit speziellem Reitsandboden ausgebaut. „Die Sicherheit für unsere jungen Reiter und natürlich auch für die Tiere muss immer gewährleistet sein“, sagt Alfred Kramer, erster Vorsitzender des Reitsportvereins Fortuna und fügt hinzu: „Wir bedanken uns herzlich bei der Stadt Stadtlohn, dass wir das Wäldchen nutzen dürfen und bei der Sparkassenstiftung Stadtlohn für die finanzielle Unterstützung.“ Die Sparkassenstiftung für Stadtlohn hat das Projekt mit 4.000 Euro unterstützt.

„Die Leistung der vielen Ehrenamtlichen hier ist bewundernswert und dieser Einsatz macht das ganze Gebiet so attraktiv und lebenswert“, lobt Bürgermeister und Kuratoriumsvorsitzender Helmut Könning die Arbeit der Vereins. Er und seine Begleiter, Klaus Stachowski und Frank Poppenborg, die ebenfalls die Sparkassenstiftung für Stadtlohn vertreten, folgten der Einladung von Alfred Kramer, dem ersten Vorsitzenden des Vereins Fortuna. „Das ist ein echtes Leuchtturmprojekt für gelungene Integration und Ehrenamt. Die Arbeit mit dem Medium Pferd und das Reiten an sich fördern körperliche, emotionale, geistige und soziale Kompetenzen“, sagt Klaus Stachowski, Vorsitzender des Stiftungsvorstands und Sparkassen-Regionaldirektor. Rund 100 Helferinnen und Helfer unterstützen den Verein Fortuna und helfen beim Ponyreiten, bei der Versorgung der Tiere oder Pflege der Anlage. „Wir sind sehr bemüht, das Vereinsleben noch stärker zu aktivieren“, sagt Reinhold Büscher, Vorstandsmitglied des Vereins. Er hat sich auch um den Zaun rund um das Wäldchen gekümmert. Die Verantwortlichen bei Fortuna e. V. geben ihre Wertschätzung an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weiter. „Für uns ist es sehr wichtig, dass unsere Mitglieder auch merken, wie sehr sie uns am Herzen liegen“, sagt Franz Marpert, Schriftführer des Vereins. „Ich kann nur bestätigen, dass unsere  Angebote hier über die Grenzen von Stadtlohn hinaus bekannt sind und wir hier in Stadtlohn echt stolz darauf sein können“, sagt Frank Poppenborg, Sparkassen-Filialdirektor.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von