Masken für die Kinder der Tafel

|   Legden

Es gibt Geschenke, die könnten nicht passender sein. Seit Anfang der Woche sind die Schulen wieder geöffnet und die Kinder lernen im Wechselunterricht. Passend zu dieser Öffnung und den neuen Herausforderungen für Schüler, Eltern und Kinder haben sich die Hrubys aus Legden bei der Ahauser Tafel gemeldet.

Petra Hruby und ihr Mann Dr. Henning Hruby hatten sich schon früher  Gedanken darüber gemacht, wie sie wohl die Ahauser Tafel unterstützen könnten.  So entstand die Idee, passend zur Schulöffnung den 200 Kindern der Ahauser Tafel kleine, kindgerechte FFP 2 Masken zur Verfügung zu stellen.

Voller  Freude über diese kreative, spontane und ganz konkrete Hilfe konnte Manuela Uschok, als eine Ansprechpartnerin der Ahauser Tafel, die Masken annehmen, die bei den nächsten Ausgaben verteilt werden.

Sollte jemand aus Ahaus und Umgebung Ähnliches im Sinn haben, möge er sich bitte unter 02561-95230 oder 02561-42909335 melden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von