Malwettbewerb zum „Verkehr auf meinem Schulweg“

|   Kreis Borken

Fünf großformatige Bilder zum Thema "Verkehr auf meinem Schulweg" sind nun im Gebäude der Kreispolizei in Borken zu sehen. Es sind die prämierten Bilder des Kreativwettbewerbs für Grundschulen im Kreisgebiet, den die Kreisverwaltung gemeinsam mit der Kreispolizei und der Kreisverkehrswacht durchgeführt hat. Landrat Dr. Kai Zwicker hat gemeinsam mit allen beteiligten Partnern die Beiträge prämiert und die Gewinner-Bilder enthüllt. "Es sind wirkliche tolle und ganz verschiedene Bilder gestaltet worden", sagte der Landrat. "Durch den Wettbewerb befassen sich die Schülerinnen und Schüler auf kreative Art mit dem wichtigen Thema Verkehrssicherheit."

Für den Kreativwettbewerb, der im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt wurde, sind die Grundschulen im Kreisgebiet Ende des vergangenen Schuljahres angeschrieben worden: Jede Schule, die sich beteiligen wollte, bekam einen DIN A 2 großen Künstlerblock. So konnte ein Bild ganz nach eigenen Ideen und ohne weitere Vorgaben zum Thema "Verkehr auf dem Schulweg" gestaltet werden. Ob mit Wasserfarbe, Buntstiften oder als Collage war den Schülerinnen und Schülern selbst überlassen. Pro Schule durfte ein Bild eingereicht werden, das dann von einer Jury bewertet wurde. Die Motive greifen Themen wie das "Elterntaxi" auf, zeigen bunt und mit vielen Details das Verkehrsgeschehen von der Schule, den sicheren Weg auf dem Zebrastreifen oder die Fotos vieler Schülerinnen und Schüler mit Fahrradhelmen.

Sieben Grundschulen haben sich mit einem Beitrag beteiligt. Die Jury – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von Polizei, Verkehrswacht und Kreisverwaltung, kürte dann die fünf Gewinner-Bilder. Diese stammen von der Katharinenschule Ahaus-Alstätte, der Von-Galen-Grundschule Gescher, der Josefschule Borken, dem Grundschulverbund Liebfrauen Bocholt und der Norbertschule Vreden.  Sie erhielten bei der Preisübergabe in der Kreispolizei "VeloFit-Bags", die Geschicklichkeitsspiel-Material für die Radfahrausbildung enthalten. Außerdem sind die Bilder der Schülerinnen und Schüler nun für ein Jahr lang im Gebäude der Kreispolizei zu sehen. Im Rahmen der Preisverleihung wurden die Bilder gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern sowie Vertretern der Polizei, der Kreisverkehrswacht, des Fachbereichs Verkehr und des Schulamtes für den Kreis Borken enthüllt.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von