Ludger Wittland ist neuer Rotaryclub-Präsident

|   Kreis Borken

Der Rotary – Club Stadtlohn-Hamaland hat einen neuen Präsidenten. Ludger Wittland übernahm bei der festlichen Ämterübergabe im Bistro des Golf-Clubs das Amt von Dr. Michael Hegmann, der den Club unter dem Motto “I can’t, we can” durch das vergangene Jahr geführt hat. Mit vielen interessanten Vorträgen, Betriebsbesichtigungen und Aktivitäten gestaltete der Vorstand dieses zum Ende hin so außergewöhnliche Jahr 2019/20.

Als Mediziner führte Dr. Hegmann versiert durch die vergangenen Monate, moderierte die Online Meetings und initiierte die Hilfsaktion Tablets. Hierbei wurden zahlreiche Seniorenheime und das Hospiz in Stadtlohn vor Ostern mit Tablets ausgestattet, um mit Angehörigen von Angesicht zu Angesicht digital kommunizieren zu können. Auch die Mitglieder des Rotary Clubs genossen es bei der Ämterübergabe sich endlich wieder persönlich gegenüber zu sitzen.

Wie sehr die derzeitigen Reisebeschränkungen besonders den Jugendaustausch betreffen machte der neue Präsident Ludger Wittland deutlich. Mit seinem Motto “Mut zum interkulturellen Verständnis” liegen ihm besonders die internationalen Jugendaustauschprogramme von Rotary am Herzen. Aber auch der Austausch mit dem holländischen Partnerclub Enschede Kwartier und der Blick hinaus auf die Welt jedes einzelnen. Eine Kette mit unzähligen Fahnen aller Herren Länder, die gemeinsam durch den Raum gespannt wurde, symbolisierte dies.

Zusammen mit seinem Team stellte Ludger Wittland das kommende Jahresprogramm vor, durch dass sich sein Motto wie ein roter Faden zieht. Er und sein Vorstandsteam hoffen, dass sowohl der Weihnachtsmarktstand und die seit langem etablierte und beliebte Frühjahrsparty wieder möglich sein werden.

Denn mit den Einnahmen wird ein Großteil der Gelder für das Hilfswerk eingesammelt, um sowohl lokale als auch international Hilfsprojekte fördern zu können. Der im April ausgelobte Jugendförderpreis ist dabei eine Herzensangelegenheit mit der junge Erwachsene unterstützt werden, die sich engagieren, deren Projekte Spuren hinterlassen. Die neuen Roll-ups mit dem Slogan “Wir helfen gern!”, sollen diese bedingungslose Hilfe verdeutlichen, mit der der Rotary Club, Projekte, Einzelpersonnen und soziale Initiativen fördert. www.stadtlohn-hamaland.rotary.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von