Latin Jazz, Pop und Folk an der Burg

|   Kreis Borken

Zu einem entspannten Sommernachmittag voller musikalischer Schönheit und Harmonie lädt die Billerbecker Kolvenburg am kommenden Sonntag, 13. Juni, ab 16 Uhr ein. Die beiden kongenialen Gitarristen Sven Jungbeck und Johann May bringen nicht nur eine vielseitige Mischung aus Latin Jazz, Jazz, Folk und Pop auf die Bühne, sie überzeugen auch durch technische Perfektion und mitreißende Spielfreude.

Jungbeck und May kennen sich seit ihrer Studienzeit im niederländischen Arnheim. Jetzt haben sie ihr erstes gemeinsames Album „Across the City“ produziert. May ist Mitglied der erfolgreichen Jazzrock-Band Jin Jim; Jungbeck spielt in der Gypsy-Swing-Band des bekannten Gitarrenvirtuosen Joscho Stephan. Auf ihrem vielseitigen Programm steht neben eigenen Kompositionen die ganze Bandbreite des Jazz und der gegenwärtigen Populärmusik, so zum Beispiel wunderbare Arrangements der Songs von Chick Corea, John Lennon oder Astor Piazzolla.

Das Open-Air-Konzert am Kulturzentrum des Kreises Coesfeld nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die weite Welt, die beide Künstler, insbesondere Johann May, stark beeinflusst hat. Aufenthalte in verschiedenen Ländern Lateinamerikas und Afrikas haben hörbar musikalische Spuren hinterlassen. So ist ein Nachmittag feinster und international inspirierter Gitarrenkunst garantiert.

Konzertbeginn ist am 13. Juni um 16:00 Uhr; der Einlass erfolgt ab 15 Uhr. Tickets kosten 23,20 Euro oder 19,90 Euro (ermäßigt). Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.kolvenburg.de, wo auch Tickets gebucht werden können.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von