Langjährige Mitarbeiterinnen verabschiedet

|   Stadtlohn

Zum 30. Juni 2021 und zum 31. Mai 2021 scheiden Mechthild Möllers und Angelika Dücker aus dem Dienst der Stadt Stadtlohn aus. Sie treten dann nach über 40 Dienstjahren, in denen sie als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadt Stadtlohn tätig waren, in die Freistellungsphase der Altersteilzeit ein. Im Rahmen einer corona-konformen Feierstunde wurden sie nun von Bürgermeister Berthold Dittmann verabschiedet.

Mechthild Möllers ist seit 1975 im Dienst der Stadt Stadtlohn tätig. Die Hälfte ihres Berufslebens arbeitete sie im Kulturamt. Der Bürgermeister lobte besonders ihre Zuverlässigkeit sowie Organisationsfähigkeit. Mit ihr gehe nicht nur ein Erfahrungsschatz, sondern auch eine kreative Ader verloren, denn Mechthild Möllers war unter anderem für Ausstellungseröffnungen und die Sportlerehrung zuständig.

Angelika Dücker begann 1977 ihre Tätigkeit als Verwaltungsangestellte bei der Stadt Stadtlohn. 1979 kam sie ins Ordnungs- und Meldeamt. Dort war sie fortan bis zum jetzigen Eintritt in die Freistellungsphase tätig. Egal ob Ausweiserstellung, Ummeldung oder Hundean- und abmeldung, Angelika Dücker war immer die richtige Ansprechpartnerin für die vielen Belange im Bürgerbüro.

Berthold Dittmann bedankte sich für die insgesamt fast 90 Dienstjahre bei der Stadt Stadtlohn. Er wünschte beiden für ihre Zukunft alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit in dieser schwierigen Zeit.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von