Kriegsgräber wurden saniert

|   Ahaus

Passend zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, wurde die Sanierung der Kriegsgräberanlage auf dem alten Ahauser Friedhof beendet. Grünflächenamt, Friedhofswesen und Dr. Margret Karras, zuständig für das Stadtarchiv, planten die Neugestaltung gemeinsam, der städtische Baubetriebshof führte die Maßnahmen durch.

Die Zeit hatte an den Kriegsgräbern ihre Spuren hinterlassen: Die gesamte Anlage sowie einige Grabstätten waren zugewachsen und die Gehwege ausgetreten. Die Bepflanzung wird in der aktuellen Pflanzperiode erneuert: Es werden Bäume gesetzt, Unterbepflanzungen angelegt und neue Rasenflächen geschaffen. Außerdem wurden die Wege begradigt und mit roter Asche belegt.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von