Kreuzweg anders erleben

|   Heek

Der in einem kleinen Wäldchen gelegene Kreuzweg im Heeker Ortsteil Nienborg bietet seit zwei Wochen die Möglichkeit, den Kreuzweg mal anders zu erleben. Wer nicht nur auf die Texte zurückgreifen will, die immer schon beim Kreuzweggebet verwendet wurden und wer trotz der geltenden Abstandsregeln den Kreuzweg erleben will – für sich allein, zu zweit, als Familie und auch mit Kindern – der  kann dies nun in Nienborg in neuer Form tun.

An jeder der 15 Stationen wurden Tafeln aufgestellt, auf denen sich kurze Texte sowie QR-Codes befinden. Jede Station enthält einen QR-Code mit einem Kinderkreuzweg – gestaltet von den Landfrauen Nienborg – und an manchen Stationen lassen sich zusätzlich noch per QR-Codes Lieder abrufen.

Aber auch ohne Smartphone ist der Gang durch den auch Kalvarienberg genannten Kreuzweg-Wald lohnend. Die Stille und Atmosphäre in dem Wäldchen, dazu kurze Texte zum lesen, die zum Nachdenken und zur Besinnung anregen, soll für viele Menschen in dieser immer noch schwierigen Zeit Anker und Ruhepol sein. Der Ortsausschuss Nienborg, der diese Aktion initiiert hat, hofft, dass viele Menschen diese Möglichkeit nutzen, um für eine kurze Weile zur Ruhe zu kommen oder um einfach einen schönen Spaziergang durch den Wald zu machen und vielleicht noch mehr zu entdecken, als nur die Ruhe und Stille des Waldes. Die Tafeln bleiben noch bis in der Woche nach Ostern stehen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von