Kita-Kinder kommen Pferden spielerisch näher

|   Gescher

In den vergangenen Wochen ging es für eine Gruppe angehender Schulkinder der DRK-Kita und Familienzentrum Mühlenbach in Legden zum Reiten. Sie kamen sich im Verein für integratives und therapeutisches Reiten auf dem Hof Börger in Gescher Großpferden näher.

Die beiden Reittherapeutinnen Annette Börger und Marlies Öttigmann haben den Kindern spielerisch den verantwortungsvollen Umgang mit Pferden nähergebracht. Dabei hatten alle die Möglichkeit, die Vierbeiner zunächst zu putzen, zu streicheln und kennenzulernen. 

Bei einer Führung über den Hof konnten die Kinder Fragen stellen und sich den Lebensraum der Pferde im Aktivstall genau anschauen.

Auch auf dem Pferd haben alle Kinder mutig gezeigt, was sie schon können – zum Beispiel Bälle in einen Korb werfen, Ringe mit einer Lanze auffädeln oder sogar rückwärtsgewandt auf dem Pferd sitzen.

Zum Abschluss durften die Mädchen und Jungen ihren beiden liebgewonnenen Pferde Mick und Lui Zöpfe flechten und sie mit bunten Fingerfarben bemalen.

Schon bald startet die nächste Gruppe der angehenden Schulkinder, der „Schu-bi-du’s“ zum Reiten und wird sicherlich genau so viel Spaß haben wie ihre Vorgänger, die nun schon kleine Pferde-Profis sind, heißt es in einer Mitteilung der DRK-Kita „Mühlenbach“.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von