KFD Alstätte spendet an die Tafel Ahaus

|   Ahaus

Einige Mitglieder der KFD Alstätte besuchten jüngst die  Ahauser Tafel, um eine Spende in Höhe von 750 Euro zu übergeben. Viele Ehrenamtliche hatten für den guten Zweck gestrickt. Die Handarbeiten in Form von Socken, Mützen und Schals wurden auf dem Weihnachtsmarkt in Alstätte von der KFD verkauft. Der Erlös  wurde nun dem Tafelteam überreicht.

Die Ahauser Tafel unterstützt 380 Menschen aus Ahaus und Umgebung. 85 Ehrenamtliche machen die Arbeit der Tafel durch ihr Engagement erst möglich. Die Ahauser Tafel ist auf Spenden angewiesen. „Die Spenden von engagierten Menschen aus  Vereinen und Verbänden wie  der KFD helfen uns die  entstehenden Kosten für die Fahrzeuge und das Kühlhaus decken zu können.“

Im Rahmen eines Rundgangs durch die Räumlichkeiten der Tafel konnten sich die Frauen aus Alstätte ein umfassendes Bild von der Arbeit vor Ort machen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von