Kevin Böcker für Fairplay-Preis nominiert

|   Heek

Wer wird Sieger im Online-Wettbewerb „FLVW Fairplay-Sieger des Monats“ des aktuellen DFB-Wettbewerbs „Fair ist mehr“? Der SC Rot-Weiß Nienborg freut sich, dass der FLVW die Meldung des Vereins zum Anlass genommen hat und Kevin Böcker, Torhüter der 1. Mannschaft für den Monat September 2021 für diese Aktion nominiert hat. Nun gilt es, für ihn zu stimmen, damit er am Ende Sieger des Monats ist.

Anlass für die Meldung an den FLVW war sein vorbildliches sportliches Verhalten im Vorbereitungsspiel am 28. Juli 2021 bei Matellia Metelen. Die Rotweißen reisten mit einem dünnbesetzten Kader in den Nachbarort. Der etatmäßige Torhüter Kevin Böcker lief in der zweiten Halbzeit als Mittelstürmer auf. In der 75. Minute stürmte er mit dem Ball am Fuß Richtung gegnerisches Tor. Beim Spielstand von 1:0 für die Hausherren hatte er somit die Möglichkeit auf den Ausgleich. Kurz vor der Strafraumgrenze wurde Kevin Böcker allerdings von einem Verteidiger per Notbremse regelwidrig gestoppt. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Freistoß und Platzverweis. Der Nienborger Spieler teile dem Schiedsrichter allerdings sofort mit, dass er den Ball zuvor mit der Hand gespielt hat. Der Unparteiische nahm daraufhin die rote Karte zurück und entschied auf Freistoß für die Gäste. Das Spiel endete 1:0. Kevin Böcker hat es geschafft und darf am Online-Voting teilnehmen. Bis zum 17. Oktober 2021 kann ab sofort für ihn abgestimmt werden. Unabhängig davon,  erfolgt nach Abschluss der Saison 2021/22 durch die Jury des Deutschen Fußball-Bundes die endgültige Auswertung aller eingereichten Fairplay-Aktionen. Diese sieht für den Wettbewerb 2021/22 folgende Zeitplanung vor: Meldung der „besten“ Fairplay-Handlung an den DFB bis zum Sommer 2022, im Herbst 2022 Auswahl und Auszeichnung der Bundessieger durch den DFB.

www.fairplay-im-flvw.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von