Kennenlernen per Videogespräch

|   Vreden

Ohne die Corona-Pandemie wäre Bürgermeister Tom Tenostendarp Anfang des Jahres zu seinem Antrittsbesuch nach Elsterwerda gefahren, um am dortigen Neujahrsempfang teilzunehmen. Dort hätte er sich gerne seiner Kollegin aus Vredens Partnerstadt persönlich vorgestellt. Dies hat er nun in einem ausführlichen Videogespräch nachgeholt.

 Bürgermeisterin Anja Heinrich beglückwünschte Tom Tenostendarp noch einmal persönlich zu seinem Wahlerfolg und berichtete über die bisherige Zusammenarbeit beider Städte und auch über Neuigkeiten aus Elsterwerda. Sie bat Bürgermeister Tenostendarp Grüße an alle Vredenerinnen und Vredener auszurichten.

 Themen des Gespräches waren natürlich auch die Vorschriften, Maßnahmen und Ereignisse im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in beiden Städten. Einig waren sich die Amtskollegen, dass die Städtepartnerschaft weiter intensiviert werden soll.

Beide waren sich einig in der Hoffnung auf eine Rückkehr zu einer größtmöglichen Normalität und auf ein baldiges persönliches Treffen in Elsterwerda und auch in Vreden.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von