John Deere in Ahaus

|   Ahaus

Die Renommiermarke aus den USA streckt in dieser Woche bei den Landwirten der Region die Fühler in Ahaus aus. Auf Einladung von Greving Landmaschinen aus Wüllen wurden an drei Abenden vor 1.500 Besuchern die neuesten Landmaschinen dem Fachpublikum präsentiert. Am Freitag Nachmittag wird John Deere nun allen Interessenten die Möglichkeit geben, die neuesten Maschinen zu besichtigen.

Ob Häcksler, Erntemaschine oder Traktor - wer die neuesten Produkte des US-Herstellers aus nächster Nähe bestaunen möchte: Am Nachmittag der Offenen Türe von John Deere gibt es an diesem Freitag zwischen 14 bis 18 Uhr auf dem Campus in Ahaus die einmalige Gelegenheit. Der Eintritt ist frei.

"Wir wollen damit auch den Nicht-Fachleuten der Region ermöglichen, sich einmal ein Bild von unserem neuesten John-Deere Portfolio zu machen", so Stephan Franke, Marketingleiter des Unternehmens.

« Zurück zur Übersicht
Der Hof steht proppevoll mit Fahrzeugen
Wie kommt der Mähdrescher in die Halle? So...
Ein Angebot von