JFB-Seminare und -Vorträge rund ums Kind

|   Stadtlohn

Das Jugend- und Familienbildungswerk in Stadtlohn macht auf einige Veranstaltungen aufmerksam, die sich speziell mit Themen rund ums Kind befassen. Abmeldungen können ab sofort vorgenommen werden.

Herausforderndes Verhalten im Kleinkindalter
Im Alltag mit Kleinkindern kommt es immer wieder zu schwierigen Situationen, die uns als Erwachsene herausfordern. So gibt es Kinder, die beißen, die Probleme beim Essen und Schlafen aufzeigen oder sich gerade mitten in der „Trotzphase“ befinden. Doch wie sollen wir als Erwachsene damit umgehen? In ihrem Seminar „Herausforderndes Verhalten im Kleinkindalter“, den das JFB am Montag, 14. Juni, 18.30 bis 20.45 Uhr in Stadtlohn, Weststraße 9, anbietet, wird die Diplom-Heilpädagogin und Marte-Meo-Supervisorin Ulrike Stening-Peters erläutern, welche Bedeutung hinter diesem Verhalten steckt, welche Entwicklungsschritte Kinder gehen müssen und wie Kinder lernen, sich selbst zu regulieren. Die pädagogische Fachkraft übernimmt dabei eine wichtige Aufgabe, weil sie die Kinder bei der Bewältigung der Entwicklungsaufgaben begleitet und die Regulationshilfen geben muss, die ein Kind benötigt. Zielgruppe: Eltern, Erzieher und Kindertagespflegepersonen, Gebühr: 20 Euro. Information und Anmeldung beim JFB, Tel. 02563/9697-14.

„Eine Medienwelt für mein Kind“ ist das Thema eines gebührenfreien Online-Vortrags für Eltern mit Kindern im Grundschulalter, den das JFB in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Vitus aus Südlohn am Montag, 14. Juni, 19.30 Uhr, anbietet. Für Kinder sind Medien, Smartphones und Internet Teil ihres Alltags, aber gerade Eltern, die die neuen Medien regelmäßig nutzen, haben Bedenken, ihre Kinder einfach surfen zu lassen. Zu viele Webseiten zeigen für Kinder ungeeignete Inhalte und auch Google-Suchergebnisse sind an den Interessen Erwachsener ausgerichtet. Die Referentin Ursula Wessels erläutert an diesem Abend, wie man sich mit seinen Kindern in dieser Welt ein wenig besser zurechtfinden können. Information und Anmeldung beim JFB, Tel. 02563/9697-13.

Wie Kinder lernen und was sie dazu brauchen
Es kommt auf den Anfang an, darauf, wie Kinder sich bilden können. Wir können die Lernfreude der Kinder unterstützen und helfen, dass diese auch erhalten bleibt, wenn wir mit der Lust, Kraft und Energie der Kinder arbeiten. Wir können die Entwicklung ihres Selbstvertrauens unterstützen, wenn wir ihre Stärken stärken, indem wir ihre Kompetenzen und Ressourcen wahrnehmen und anerkennen. Und alles beginnt bereits in der Krippe. Von Anfang an sind Kinder mit einem umfassenden Verhaltensrepertoire und einer enormen Lernfähigkeit ausgestattet. Wie ihre Intelligenz heranwächst, wie sie sich emotional und sozial entwickeln und wie sie mit Begeisterung nachhaltig lernen, soll im gebührenfreien Vortrag „Wie Kinder lernen und was sie dazu brauchen“ im Focus stehen, den das JFB am Dienstag, 15. Juni, 19.30 Uhr, über die Konferenz-Software Zoom in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum La Vita aus Stadtlohn für Eltern anbietet. Die Referentin Heide Marie Syassen ist Erzieherin, hat viele Jahre ein Familienzentrum geleitet und ist Gründungsmitglied von Dialog Reggio e. V. Information und Anmeldung beim JFB, Tel. 02563/9697-13.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von