In den Ruhestand verabschiedet

|   Stadtlohn

Nach ungezählten Unterrichtsstunden am Berufskolleg Lise Meitner wurden die drei Lehrkräfte Heike Alberty, Magret Enste und Christoph Sommer vom Kollegium in den Ruhestand verabschiedet.  

In gemütlicher, aber auch wehmütiger Atmosphäre würdigte Schulleiterin Jenny Dalhaus die Verdienste der neuen Ruheständler im Schuldienst des Landes NRW auf einer Verabschiedung mit Abstand.  

Schulleiterin Jenny Dalhaus  fand für die drei scheidenden Lehrer*Innen sehr persönliche und wertschätzende Worte. Für die gute Stimmung sorgte sicherlich auch, dass die Schulleiterin kleine “Anekdoten aus der Personal-Akte” preisgab. 

So unterschiedlich die Unterrichtsfächer der drei Pensionäre waren, eines haben die drei Lehrkräfte gemeinsam: „Mit Herzblut, Humor und Einfühlungsvermögen bauten sie starke Bindungen zu ihren Schülern auf und vermittelten ihre Unterrichtsinhalte von Spanisch über Religion bis hin zu Mathematik“, so die Worte der Schulleiterin.

Heike Alberty war lange Mitglied im Lehrerrat, Magret Enste übernahm jahrelang die Aufgabe, die Abschiedsfeiern am Berufskolleg Lise Meitner zu organisieren und Christoph Sommer leitete den Bildungsgang Fachoberschule.

Ein persönlicher Rückblick auf gemeinsame Erlebnisse

Das Kollegium, im Besonderen Christina Giersch und Thomas Lablans, bedankte sich für wunderbare gemeinsame Erlebnisse, die das Kollegium bereichert hatten. Dazu präsentierten sie passend dazu Filme und Fotos aus den letzten Jahrzehnten. Auch gab es vom Kollegium reichlich – und vor allem persönlich – gefüllte Präsentkörbe, die durch Silvana Gentili und Barbara Blüml als Lehrerratsmitglieder überreicht wurden. 

Dankeschön für ihr unermüdliches Engagement und ihren Einsatz

Schulleiterin Jenny Dalhaus dankte im Namen der Schulgemeinschaft den Lehrkräften für ihr unermüdliches Engagement und ihren Einsatz für die Schule. „Wir wünschen Ihnen alles Gute, vor allem aber Gesundheit für den wohlverdienten Ruhestand und dass Ihnen die Dinge, die sie in Zukunft noch angehen möchten, gelingen werden – darüber mache ich mir aber bei Ihnen keine Sorgen.“ 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von