Hubert Stroetmann hat sein Ziel erreicht

|   Vreden

Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch begrüßte am 23. Mai Hubert Stroetmann im Rathaus und bedankte sich für persönlich für sein Engagement als "Stadtradelstar". Wer Hubert Stroetmann kennt, kennt ihn eigentlich nur mit seinem Fahrrad. Daher waren die 21 Tage ohne Auto kein Problem für den 66-Jährigen, der täglich in Vreden und Umgebung unterwegs ist. "Der Verzicht aufs Auto ist innerhalb von Vreden kein Problem meiner Meinung nach. Es könnten noch viel mehr Leute kürzere Strecken mit dem Rad fahren und so gutes für die Umwelt tun. Bei manchen Strecken komme ich mit dem Fahrrad sogar schneller ans Ziel als mit dem Auto", so Hubert Stroetmann. Dass er innerhalb der drei Wochen 774 Kilometer geradelt ist, überraschte ihn. Mit seinem E-Bike wären aber auch weitere Strecken, wie zur Hochzeit seines Neffen nach Ahle keine große Sache.

Die Aktion wird jedes Jahr von den Radfahrerinnen und Radfahrern besser angenommen und Hubert Stroetmann freut sich um rundum positives Feedback, was er jeden Tag auf der Straße von Freunden und Bekannten erhalten hat. Zum Abschluss betonte er: "Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht! Im nächsten Jahr bin ich auf jeden Fall wieder mit von der Partie!" Als kleines Dankeschön seitens der Stadt Vreden überreichte Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch anschließend eine Packung Pralinen an Hubert Stroetmann. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die vom 1. bis 21. Mai mit für Vreden geradelt haben, verlost die Stadt Vreden vier hochwertige Fahrradtaschen von Ortlieb.

Die Kilometer können noch bis zum 28. Mai nacherfasst werden. Anschließend erfolgen die Auslosung und die Benachrichtigung an die von den Gewinnerinnen und Gewinner hinterlegte E-Mailadresse. Eine Barauszahlung des Gegenwertes ist ausgeschlossen.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von