Hoher Sachschaden nach Kran-Unfall: Zeugen gesucht

|   Gescher

Ein Kranwagen ist am Mittwoch in Gescher nach einem Ausweichmanöver von der Fahrbahn abgekommen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf circa 400.000 Euro geschätzt.

Ein 26-Jähriger war gegen 9.50 Uhr mit dem Kranwagen auf der K6 aus Richtung Gescher kommend in Fahrtrichtung Impfzentrum unterwegs. Seinen Angaben zufolge kam ein silberfarbener SUV entgegen. Dieser habe plötzlich die Mittelinie überfahren. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei er nach rechts ausgewichen, so der Vredener. Dabei geriet er von der Fahrbahn ab und kippte in den Straßengraben.

Der SUV sei weitergefahren, ohne anzuhalten. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Mercedes ML oder ein Fahrzeug ähnlichen Typs gehandelt haben. Am Steuer habe ein Mann gesessen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Borken, Tel. 02861/9000.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von