Hitze und Trockenheit belasten Pflanzen

|   Ahaus

Die Hitzeperioden der vergangenen Jahre und die Trockenheitsphase auch im diesjährigen Winter und Frühling machen den Pflanzen zurzeit sehr zu schaffen. Der städtische Baubetriebshof bewässert aktuell verstärkt junge Bäume und andere Pflanzen in Ahaus und den Ortsteilen, kommt damit aber auch an seine Grenzen des Machbaren. 

Die Stadt ruft daher die Ahauserinnen und Ahauser dazu auf, Straßenbäume und Sträucher vor ihren Grundstücken und Wohnungen zu gießen, wenn es ihnen möglich ist. „Statt täglich kleine Mengen zu gießen, ist es sinnvoller einmal in der Woche ordentlich zu bewässern, damit das Wasser tief eindringen kann und nicht sofort verdunstet“, erklärt Bernd Sundermann, Leiter des Ahauser Baubetriebshofs. „Bei Bäumen reden wir von etwa 50 Litern einmal pro Woche.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von