Hilfe lässt sich stapeln

|   Ahaus

Ostern in der Ahauser Tafel kann kommen. Auch in diesem Jahr, oder gerade in diesem Jahr, ließen es sich die Schüler und Schülerinnen der Wessumer Kappenbergschule nicht nehmen, die Ahauser Tafel zu Osten zu unterstützen. Unter dem Motto “Hilfe lässt sich stapeln“ türmte sie im Foyer der Schule eine noch nicht da gewesene Pyramide aus Kaffee, Tee und Kakao auf. Christiane Wilhelmus, die Leiterin der Schule, bestätigte den Eindruck, dass noch nie so viel gestapelt wurde. Da es coronabedingt in diesem Jahr nicht möglich war, mit den vielen Kindern die Ware in das Tafelfahrzeug zu schaffen, hatten Herman Nientiedt und Hubert Harpers allerhand zu tun, um die Ware zur Ahauser Tafel zu bringen. Mit dieser Aktion haben alle Tafelkunden die Möglichkeit, ein schönes Osterfrühstück mit Kaffee und Kakao zu genießen. Auch werden sich alle Kunden über die vielen, sehr schön und kreativ gestalteten Ostergrüße der Schüler:innen und der Aktion “Post mit Herz“ freuen. Da ein weiterer, unbekannter Spender dafür Sorge getragen hat, dass 200 Schokohasen für die Kinder verteilt werden konnten, wird das Osterfest in diesem Jahr sicher ein besonderes sein. Alle Ehrenamtlichen der Tafel sagen "Danke" für so viel Unterstützung und wünschen frohe Ostern.

Nun fehlen noch Anwärter für die Tafel Glücksbringer Mai-Dezember. Wer Interesse hat, melde sich bitte unter 02561-95230 oder 02561-42909335.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von