Highspeed im Jutequartier

|   Ahaus

Die Anwohner des Ahauser Jutequartiers können ab sofort ungebremst im Netz der Zukunft surfen. Nach insgesamt drei Monaten Bauzeit sind die Glasfaserausbauarbeiten im Jutequartier pünktlich abgeschlossen. Von 56 möglichen Anschlüssen wurden 52 erstellt. Das entspricht einer fantastischen Ausbauquote von 92,9 Prozent. Die Stadtwerke Ahaus hatten vor Baubeginn versichert, dass alle Anwohner des Jutequartiers einen Hausanschluss erhalten können, solange die Bagger vor Ort seien. Dieses Angebot wurde kräftig genutzt. Etwa 20 Prozent der Anträge für einen Anschluss sind während der Bauarbeiten dazu gekommen. Denn im Gespräch mit den Fachkräften vor Ort und den Nachbarn haben sich doch noch einige Anwohner in letzter Minute für einen Glasfaseranschluss entschieden.

Insgesamt hat das Glasfaser-Team zur Versorgung des Jutequartiers mit High-Speed Internet 4230 Meter Kabel verlegt. Die Kopflöcher dafür wurden größtenteils mit einem Saugbagger erstellt. So konnte sichergestellt werden, dass bereits in der Erde liegende Leitungen nicht bei den Arbeiten beschädigt werden und weniger Dreck entsteht. Der Saugbagger saugt die Erde direkt von oben aus der Baugrube ab. Dementsprechend konnten die Löcher auf eine minimale Größe reduziert werden. Sobald ein Abschnitt abgeschlossen war, wurde das Loch verschlossen. Diese umsichtige Bauweise ist besonders vorteilhaft für die Anwohner in der Umgebung der Baustelle. Die Rückmeldungen der Anwohner des Jutequartiers spiegeln dies im Austausch mit den Stadtwerken Ahaus wider. Ein Anwohner des Jutequartiers berichtet, dass er sich wieder für einen Glasfaseranschluss entscheiden würde: „Die Kommunikation mit den Stadtwerken ist gut verlaufen und im Alltag merken wir bereits einen Unterschied zur Internetverbindung über das alte Kupferkabel. Auch wenn wir privat nicht unbedingt immer die volle Bandbreite ausschöpfen, die das Glasfaserkabel ermöglicht, war die Umstellung auf Glasfaser für uns eine richtige und zukunftsorientierte Entscheidung.“

Übrigens sind auch im Schwiepinghook die Glasfaserausbauarbeiten erfolgreich abgeschlossen. Hier konnten die Stadtwerke Ahaus 26 Anschlüsse herstellen. 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von