Heike Wermer setzt Sommertour fort

|   Ahaus

Heike Wermer, Landtagsabgeordnete für den Kreis Borken nutzt die plenarfreie Zeit für eine Sommertour. Sie besucht verschiedene Unternehmen, Institutionen und Vereine um mit Menschen in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und einen Einblick in die heimische Wirtschaft, vor allem jetzt in Zeiten von Corona, zu bekommen.

Nach dem Besuch von verschiedenen Betrieben in der Gemeinde Heek durfte sich Heike Wermer, gemeinsam mit dem Ahauser Bürgermeisterkandidaten Dr. Michael Räckers und Jörg Blisniewski aus dem CDU Stadtverband, das Unternehmen dutec Kunststofftechnik GmbH in Ahaus ansehen. Seit September 2019 ist der Kunststoffzerspaner im neu erschlossenen Gewerbegebiet Ahaus Ost 2 ansässig.

Geschäftsführer Markus Uppenkamp und Anna Uppenkamp, die für den Verkauf und das Personal bei dutec zuständig ist, begrüßten ihre Gäste und stellten das Unternehmen mit einer Präsentation vor. Neben typischen Unternehmensdaten stellte Markus Uppenkamp im Gespräch deutlich heraus, wie wichtig ihm eine moderne Arbeitswelt ist.

Das Unternehmen dutec verfolgt eine besondere Strategie: Alle Angestellten arbeiten in kleinen Teams und organisieren sich komplett selbst. Auch die Urlaubs- und Schichtplanung liegt frei in den Händen der Mitarbeiter. Flache Hierarchien, digitale Prozesse und eigenständiges Arbeiten sind die zentralen Elemente des Unternehmens. Ein lockerer Umgangston, regelmäßige Feste und gemeinsame Essen unterstützen den Teamgeist.

Seit 2016 hat dutec seine Unternehmenskultur umgestellt: „Das Wir-Gefühl steht im Vordergrund, jeder Mitarbeiter ist uns wichtig. Wir sind froh, sie zu haben und das versuchen wir ihnen jeden Tag zu zeigen“, erklärte Geschäftsführer Markus Uppenkamp.

Bisher habe das Unternehmen noch keine Schwierigkeiten Nachwuchs- und Fachkräfte zu gewinnen, dennoch sei es wichtig, den Standort Ahaus für Familien und neue Mitarbeiter attraktiver zu machen. „Es ist sinnvoll, die Stadt Ahaus langfristig ansprechend für Familien und Arbeitnehmer zu gestalten, um Fachkräfte zu gewinnen und diese auch zu halten“, stimmte Bürgermeisterkandidat Dr. Markus Räckers zu.

Heike Wermer, Landtagsabgeordnete für den Kreis Borken lobte die innovative Arbeitskultur: „Es ist toll zu sehen, dass ein Unternehmen, das seit über zehn Jahren am Markt etabliert ist, eine Umstrukturierung erfolgreich durchführen kann, um die Arbeitnehmerattraktivität zu steigern. Moderne, kreativ-denkende Unternehmen sind für unsere Region sehr wichtig und ich freue mich, dass das Konzept bei dutec so gut funktioniert.“

Bevor die Gruppe einen Rundgang durch die Produktion machte, erkundigte sich Heike Wermer nach der Situation des Unternehmens während der Corona-Krise. Auch hier war Geschäftsführer Markus Uppenkamp das Wohl seiner Mitarbeiter besonders wichtig: „Unsere Teams stehen an erster Stelle. Wir haben feste Schichten eingeführt, Homeoffice, wenn möglich und Desinfektionsspender angebracht. Unsere Produktion stand nie still. Wir haben uns mit der Herstellung von Spuckschutz-Wänden über Wasser gehalten. Seit einigen Wochen wird die Auftragslage wieder besser, das freut uns sehr.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von