Hegering-Mitglieder blicken zurück und voraus

|   Vreden

Die alljährliche Generalversammlung des Hegerings Vreden fand in der Gaststätte Jägerhaus in Lünten statt. Titus Degener begrüßte als 1.Vorsitzender des Hegerings die versammelten Mitglieder, Jagdhornbläser und Ehrengäste und brachte seine Freude über die besonders große Teilnehmerzahl zum Ausdruck. Nach der Begrüßung trug Titus Degener seinen Jahresbericht vor und stellte zu Beginn die neu überarbeitete Webseite vor. Diese wurde im Vorfeld zur Generalversammlung reduzierter und aktualisiert, um sowohl der Bevölkerung als auch den Mitgliedern einen größeren Nutzen zu bieten.

Im vergangenen Jagdjahr gab es erneut eine große revierübergreifende Drückjagd mit besonderem Fokus auf Schwarzwild (Wildschweine), an der auch der Hegering Vreden teilnahm. Das Schwarzwild ist aktuell in einem besonderen Fokus, da die ASP (Afrikanische Schweinepest) sich weiter ausbreitet und durch eine präventive Reduzierung der Bestände ein vollflächiges Ausbrechen nach besten Kräften unterbunden werden soll.

Ein weiterer Punkt von besonders großem Interesse war der aktuelle Standort der Hegeringshütte in Vreden. In diesem Fall konnten dank neuen Gutachten Fortschritte zusammen mit dem Eigentümer und der KJS (Kreisjägerschaft) erzielt werden. Es gibt an dieser Stelle nun einen Fahrplan für die kommenden Jahre unter Einhaltung sämtlicher Umweltvorschriften.

Im Rahmen der Generalversammlung stellten alle Obleute ihre jeweiligen Bereiche vor und berichteten über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Hier wurde unter anderem das große Engagement der Hundegruppe hervorgehoben.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden auch einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

65 Jahren: Berhard Alhler
40 Jahre: Heinrich Byvank, Heinz Walfort, Heinrich Robers
25 Jahre: Hubert Bengfort, Frank Ochmann, Robert Nienhaus, Hermann Göring, Hans Baumeister, Antonius Bengfort, Gerhard Olbers

www.hegering-vreden.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von