Grenzüberschreitender Seniorenaustausch

|   Vreden

Am 1. Oktober hatte der Seniorenaustausch zwischen Vredener und Winterwijker stattgefunden. In diesem Jahr hatte die Stadt Vreden die Begegnung organisiert. Der Austausch findet alle zwei Jahre im Wechsel statt. Corinna Endlich, Leiterin des kult und Ludger Kemper-Bengfort von der Stadt Vreden begrüßten die Gäste zum Auftakt der Begegnung im kult. Nach dem obligatorischen "Kopje Koffie" bestand die Möglichkeit das kult und die Ausstellung in Gruppen zu erfahren. Anschließend ging es zum gemeinsamen Mittagessen in eine Vredener Gaststätte. Während der Mahlzeit fand ein reger Austausch statt. Der Alleinunterhalter Heinz Alfert unterhielt beim Essen und auch am Nachmittag mit bekannten Schunkelliedern und einige der Gäste nutzten die Gelegenheit um das Tanzbein zu schwingen.

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken sprachen Elvira Schepers, Wethouderin der Gemeinde Winterswijk und Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch Grußworte. Auch stellte sich das Generationenbüro des DRK, vertreten durch Edith Zins und Sarah Kattenbeck in persönlichen Gesprächen den Anwesenden vor. Hierbei wurden grenzübergreifende Erfahrungen in Bezug auf die Seniorenarbeit ausgetauscht. Für ihre Irish Dance- Vorführungen erhielten die Tänzerinnen der Celtic Stepfire viel Applaus. Der Austausch war, wie ein niederländischer Teilnehmer sagte, ein "zeer gezellige middag".

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von