Gitarrenklänge läuten Pfingstfest ein

|   Ahaus

Mit einem Gitarrenkonzert wurden die Pfingsttage für die Frauen und Männer im Caritas-Seniorenhaus Holthues Hoff am Freitagnachmittag eingeläutet. Der Gronauer Hartmut Springer gastierte dort auf Einladung der Bürgerstiftung Westmünsterland in der Neuauflage der Reihe „Künstler fördern – Senioren erfreuen“. 

Springer nahm seine Zuhörer auf den drei Etagen des Hauses vom Foyer aus mit auf einen musikalischen Ausflug nach Spanien, Brasilien und Argentinien. Feurige Flamencos  wechselten mit verträumten Romanzen, die die Gäste in Erinnerungen schwelgen ließen. Auch Stücke von bekannten Komponisten wie Bach und Sanz gehörten zum Repertoire von Springer, der seine Leidenschaft für die zehnsaitige Gitarre den Meisterkursen bei Karl Scheit, Konrad Ragossnig und Narciso Yepes verdankt.

Mit der Veranstaltungsreihe „Künstler fördern – Senioren erfreuen“ möchte die Bürgerstiftung Westmünsterland erneut, Kulturschaffenden aus der Region in Pandemiezeiten eine Bühne geben und gleichzeitig Abwechslung in den Alltag von Seniorinnen und Senioren bringen. Weitere Gastspiele von Musikern, Clowns und Zauberern in Senioren-Einrichtungen im Kreis Borken sind geplant. 

Am Freitag wurde die Bürgerstiftung von der Sparkasse Westmünsterland unterstützt. Um möglichst vielen Künstlern auch in diesem Sommern Auftritte zu ermöglichen, ist die Bürgerstiftung jedoch auf Spenden angewiesen. Einzahlungen sind möglich auf das Konto mit der IBAN DE73 4015 4530 0035 0384 39 - Stichwort: Senioren-Freude.

Mehr Informationen zu der Veranstaltungsreihe und weiteren Projekten und der Bürgerstiftung Westmünsterland gibt es im Internet unter: www.buergerstiftung-westmuensterland.de

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von