Gelungener „Restart“ beim Vredener Firmenlauf

|   Vreden

Besser hätte es nicht laufen können. Bei der 9. Ausgabe des Vredener Firmenlaufes am Freitag, 3. Juni 2022, passte einfach alles. Perfekte äußere Bedingungen, motivierte Läufer/-innen, reichlich Zuschauer und ein entsprechendes Rahmenprogramm sorgten für ein rundum gelungenes Event im Vredener Stadtpark.

Bereits vor dem Start war den Organisatoren Gerrit Völker und Klaus Schlüter, sowie dem Vertreter der Volksbank Gronau – Ahaus, Hans-Gerd Ostendarp, die Vorfreude ins Gesicht geschrieben. Endlich hieß es nach zweijähriger coronabedingter Abstinenz wieder…Firmenlauf in Vreden! Mehr als 500 Teilnehmer machten sich schließlich um 18:30 Uhr auf die Strecke um die 5 km Distanz, 2 Runden a 2,5 km durch den Vredener Stadtpark, in Angriff zu nehmen. Frenetisch angefeuert von den vielen Zuschauern im Zielbereich absolvierte bei den Männern Robin Willemsen in einer Zeit von 17,29 Min. die 5 km am schnellsten. Platz 2 und 3 gingen an Marvin Breuers und Alexander Gehling. Bei den Frauen war Lena Esseling in 22,41 Min. nicht zu schlagen. Ihr folgten auf den weiteren Plätzen Sharleen Claußen und Melanie Kottemölle. Schnellster Chef an diesem Tag war von der Fima Niessing Sandro Erl in 19,54 Min. Dirk Sicking und Jürgen Klomfaß komplettierten das Podest. Pia Becking und Max Notter holten sich die Siege bei den Azubis. Die Damenteamkonkurrenz wurde durch die Sparkasse Westmünsterland gewonnen. Rang 2 belegten die „Girls forging fort he future“ von Mitsubishi Chemical vor den Damen der Gaststätte Schwering. Im Mixedwettbewerb durfte sich das Team Niessing über den Sieg freuen. Vitadoor jubelte über Platz 2 und die „4Runner4School“ vom Gymnasium Vreden holten sich Platz 3. Bei den Männerteams standen mit „Schmitz Katze“ und „FC Schmitz 52“ gleich 2 Teams der Firma Schmitz Cargobull auf dem Podest, jedoch ganz oben standen an diesem Abend die „Sternläufer powered by Ventana“ von Ventana Deutschland. Alle Ergebnisse findet man unter neu.vreden-firmenlauf.de

 

Nach dem Sportlichen ging es anschließend nahtlos in den gemütlichen Teil über. Bei ausreichend Getränken und Verpflegung, sowie musikalischer Untermalung ließ man den Abend im Kreise der Kollegen bis spät in die Nacht ausklingen.

« Zurück zur Übersicht
Mehr als 500 Teilnehmer machten sich schließlich um 18:30 Uhr auf die Strecke um die 5 km Distanz, 2 Runden a 2,5 km durch den Vredener Stadtpark, in Angriff zu nehmen.
Mehr als 500 Teilnehmer machten sich schließlich um 18:30 Uhr auf die Strecke um die 5 km Distanz, 2 Runden a 2,5 km durch den Vredener Stadtpark, in Angriff zu nehmen.
zur Bildergalerie »
Ein Angebot von