Ganz nah am Original Phil Collins

|   Ahaus

Die beste Musik von Phil Collins - die bringt am 23. November die Band "PHIL - Phil Collins & Genesis Tributeband" auf die Bühne der Stadthalle Ahaus. Aus Anlass ihrer Titelumstellung von "Ruhr Nachrichten" zu "Münsterland Zeitung" vor 25 Jahren holt die MLZ die Band ins Westmünsterland und gewährt ihren Lesern 25 Prozent Nachlass auf die Eintrittspreise. Auch die Leser der Wochenpost können von diesen günstigen Preisen profitieren.

Stehplatz-Karten - die Musik von Phil Collins verführt ab dem ersten Songtitel zum Mittanzen - kosten regulär 44 Euro, in den Geschäftsstellen der Wochenpost (Eschstr. 25, Stadtlohn) und der Münsterland Zeitung (van-Delden-Str. 8, Ahaus) nur 33 Euro. Sitzplatzkarten gibt es an den beiden Vorverkaufsstellen für 35 Euro (statt regulär 46,67 Euro). Tickets zum regulären Preis gibt es beim AMT am Oldenkottplatz in Ahaus.

Die elfköpfige Band aus Süddeutschland heizt dem Publikum mit einer einzigartigen Phil-Collins- und Genesis-Show mächtig ein. Frontsänger Jürgen "Phil" Mayer sieht dem Original verblüffend ähnlich, seine Stimme ist sensationell nah am echten Phil Collins. Für alle, die ein Livekonzert nicht sitzend verbringen möchten, ist die Stehplatzkarte fürs Kulturquadrat genau das richtige. Auf den Sitzplätzen geht es ruhiger zu, aber die Sicht auf die Bühne ist ungehindert. Im April begeisterte "Phil" noch die Genesis-Fans in der ausverkauften Seestadthalle in Haltern am See. Am Freitag, 23. November, wird "PHIL" die Stadthalle Ahaus zum Brodeln bringen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von