Für die Tafel gesammelt

|   Ahaus

Dank zweier Sammelaktionen während der Fastenzeit hat sich das Lager der Ahauser Tafel im SkF wieder gefüllt. Wie schon in den vergangenen Jahren hatten die Gruppen der Wüllener und der Wessumer Pfarrcaritas unter dem Motto „Eins mehr für die Tafel“ ganztägig bei Kaufland in Wüllen und bei K+K in Wessum gesammelt. Frau Kernebeck, Vorsitzende der Pfarrcaritas, und Frau Dues-Vöcking, Organisatorin der Aktion in Wessum, zeigten sich begeistert über die positive Resonanz der Kunden. Insgesamt konnten von den Fahrern der Tafel 84 Kartons voller gespendeter Lebensmittel in den beiden Märkten abgeholt werden.

Außerdem haben fünf Jugendliche im Rahmen ihrer Firmvorbereitung Lebensmittel und Drogerieartikel im K&K-Markt in Heek gesammelt. Insgesamt sieben große Kartons und mehr als 100 Euro spendeten die Kunden des Marktes an die Tafel in Ahaus. Alexandra Perl als Tafelkoordinatorin nahm die Spenden dankend entgegen. Diese gehen nun an Familien mit kleinen Kindern, Senioren mit geringer Rente und Alleinerziehende, die nur über geringe finanzielle Mittel zum Kauf von Lebensmitteln verfügen. 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing