Führungen durch das kult

|   Vreden

Anlässlich des Vredener Adventsmarkts bietet das kreiseigene Kulturzentrum kult Westmünsterland in Vreden, Kirchplatz 14, am Samstag, 16. Dezember, um 15.30 Uhr sowie am Sonntag, 17. Dezember, um 14.30 Uhr jeweils eine Führung durch die Dauerausstellung zum Thema "Grenze" an. Dafür ist keine Voranmeldung nötig, die Teilnahme kostet pro Person 3 Euro.

Die Dauerausstellung zeigt die Entwicklung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden in der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen im Westmünsterland und den Niederlanden, hier insbesondere mit Blick auf die Region Achterhoek. Originalexponate veranschaulichen die Eigenheiten dieses Durchgangsgebietes, geprägt von Handel und Verkehr, Schmuggel und Gesetz, Glaube und Religion, Globalisierung und regionaler Identität. Zahlreiche Medienstationen öffnen ein Fenster in die Vergangenheit, erwecken historische Persönlichkeiten und lassen barocken Sound erklingen. Entdecken lässt sich so auf gänzlich neue Weise die Faszination der Gesellschafts- und Kulturgeschichte zwischen Deutschland und den Niederlanden.

Stationen für Kinder und erklärende Texte in einfacher Sprache gewähren einen guten inhaltlichen Einstieg. Neben den Medienstationen garantieren ein Multimediaguide sowie eine kostenfrei erhältliche Exponatbroschüre tiefgehende Informationsmöglichkeiten.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von