Frauenselbsthilfe nach Krebs geht nach „außen“

|   Kreis Borken

„Wir gehen nach außen!“ mit diesem Schlagworten hat die Frauenselbsthilfe nach Krebs NRW e.V., Gruppe Borken Interessierte in den Borkener Stadtpark eingeladen und sich somit dem Motto der bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe „Wir hilft!“ angeschlossen. Zahlreiche Aktionen finden im Zeitraum vom 18. bis 26. Mai auf Initiative des Paritätischen Bundesverbandes und seinen Landesorganisationen statt. Selbsthilfeorganisationen, Selbsthilfeunterstützungsstellen und regionale Selbsthilfegruppen sind vorab eingeladen worden sich mit Veranstaltungen an der Aktionswoche zu beteiligen.

Bei der Info-Veranstaltung konnten sich Interessierte über die Arbeit der Frauenselbsthilfe nach Krebs informieren. Darüber hinaus stand alles im Zeichen von körperlicher Aktivität im Einklang mit Geist und Seele. Gruppenleiterin Inge Konopka wies in diesem Zusammenhang auf die messbare Wirkung von körperlicher Aktivität bei Krebserkrankungen hin. Nebenwirkungen und Begleiterscheinungen können durch körperliche Aktivität reduziert werden und die Leistungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein gestärkt werden. Hierzu hatte die Gruppe eine Qi Gong Trainerin eingeladen. Durch die Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen kann beim Qi Gong zudem zu mehr Entspannung beigetragen werden. Trainerin Vera Sowa vom Yoga Studio Rhede führte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit praktischen Übungen in die Grundlagen ein. Daneben wurde durch Übungen mit dem Schwungtuch das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe gestärkt. Rund 50 Interessierte konnte zur Veranstaltung begrüßt werden. Diese Aktion und auch die Arbeit anderer Selbsthilfegruppen wird unterstützt von der paritätischen Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Coesfeld/Kreis Borken.

Weitere Informationen zur Arbeit der Selbsthilfegruppe erhalten Sie über die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Coesfeld/Kreis Borken, Tel. 02861/60 53 100, und per E-Mail unter selbsthilfe-coesfeld-borken@paritaet-nrw.org sowie über die Sprecherinnen der Gruppe, Inge Konopka, Tel. 02861-901702, und Angelika Kämer, Tel. 02861/62430, sowie E-Mail fsh.borken@yahoo.de.

www.wir-hilft.de

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von