Fortuna bedankt sich bei Ehrenamtlichen

|   Stadtlohn

„Wer anderen etwas gibt, empfängt.“ Mit diesem Spruch auf der Ehrenurkunde händigte Alfred Kramer, erster Vorsitzender vom Reitsportverein Fortuna, im Reittherapiezentrum Stadtlohn am Dankeschön-Tag jedem Ehrenamtlichen eine Urkunde aus. Fortuna hatte 90 Ehrenamtliche - Kinder, Jugendliche und Erwachsene – eingeladen, die freiwillig in der Johannes-Reithalle, im Johannes-Café, beim Ponyreiten, im Stall und in der Verwaltung helfen.

Für alle Ehrenamtlichen wird der Tag in Erinnerung bleiben. Die Kinder konnten sogar mit den Pferden zusammen Völkerball spielen. Viele haben auch ihr Glück auf dem Rücken der Pferde gefunden. Der Höhepunkt war die Namensfindung für das neue Holzpferd für die Johannes-Reithalle. Die Mehrzahl der Ehrenamtlichen entschied sich für den Namen „Franz“. Franz wird neben dem bereits vorhandenen Holzpferd „Felix“ im Reitbetrieb und beim Ponyreiten sonntags  eingesetzt. Alle Teilnehmer erhielten zur Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Arbeit in der Johannes-Reithalle ein Präsent. Zehn Teilnehmer trugen ein wertvolles Geschenk aus der Verlosung mit nach Hause.

Die Johannes-Reithalle ist auf die freiwillige Mitarbeit und Unterstützung in allen Bereichen angewiesen, um die wirtschaftlichen Aufgaben zu stemmen. Gesucht werden Erwachsene mit Pferdeerfahrungen für das Ponyreiten an Sonntagen und Feiertagen. Interessierte können sich in der Johannes-Reithalle, Tel. 02563/98775, oder in der Verwaltung Fortuna, Tel. 4044019, melden.

 

 

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von