Ferienaktion „Abenteuer Handwerk“ weckt Begeisterung

|   Kreis Borken

Die hiesigen Innungen bieten derzeit Ferienkurse zum praktischen Werkeln in den Gewerken Sanitär, Elektro, Maler und Metall in der Berufsbildungsstätte Ahaus an. In der Ferienaktion „Abenteuer Handwerk“ können Kinder und Jugendliche Einblicke in die verschiedensten Berufe des Handwerks bekommen. Heinrich Upgang, Obermeister der Elektro-Innung Ahaus sowie Martina John, Schulleiterin der Sekundarschule Heek haben die Aktion in der Berufsbildungsstätte Westmünsterland besucht.

"Die Ferienaktion ist ein tolles Projekt der Innungen in Kooperation mit der Berufsbildungsstätte Westmünsterland. Die praktische Arbeit macht den jungen Leuten sichtlich Spaß – das ist ein tolles Feedback und gute Werbung für die Handwerksberufe!", sagte Obermeister Upgang bei seinem Besuch.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich die einzelnen Kurse tageweise zu buchen und somit die Gelegenheit, jeden Tag etwas anderes zu entdecken. Neben Tagespraktika in den Metallbetrieben konnte in der Berufsbildungsstätte Ahaus die Technik einer Brandmeldeanlage sowie einer Alarmanlage gebaut werden, mit CNC-Maschinen gefräst werden und Satellitensysteme entdeckt werden.

"Mit dem Angebot der Ferienaktion möchten die Innungen dazu beitragen, dass die Jugendlichen einen zusätzlichen Impuls für die eigene berufliche Orientierung bekommen", so Karl-Heinz Wegener zum Ferienprogramm. Zugleich sollen die Kurse das Ansehen von Ausbildungsberufen und Handwerk bei den Jugendlichen und den Eltern steigern.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot von